Arbeitssicherheit

Arbeitsmedizinisches Standardwerk neu aufgelegt

Die erste Auflage des „Medizinischen Lexikons der beruflichen Belastungen und Gefährdungen“ hat dem Bedarf eines großen Nutzerkreises entsprochen und war kurze Zeit nach Erscheinen bereits vergriffen.

Die nun vorliegende 2. vollständig neubearbeitete Auflage des Lexikons wurde um zusätzliche Themen erweitert. Damit wurde die Zielsetzung dieses Gebrauchslexikons mit systematischer themenzentrierter Darstellung der beruflichen Belastungen und Gefährdungen noch deutlicher auf die Unterstützung für den praktisch tätigen Betriebsarzt, für Sozial- und Umweltmediziner, Ergonomen, medizinische Sachverständige und Verantwortliche im Arbeitsschutz ausgerichtet.

Der Anspruch der Unternehmen an den Betriebsarzt ist die Gesunderhaltung der Mitarbeiter und damit die Kontinuität eines „gesunden" Betriebs. Entsprechend ist das Ziel der Arbeitsmedizin die Prävention. Ärzte aller Fachrichtungen, vor allem jedoch Arbeitsmediziner, sind zunehmend gefordert, die Beschäftigten und Verantwortlichen im komplexer werdenden Arbeitsprozess umfassend zu begleiten und zu beraten. Dies erfordert hohe Kompetenz, aktuelles Fachwissen und eine adäquate Methodik zur Problemerkennung und Problemlösung.

Das Lexikon umfasst dazu etwa 300 zentrale, arbeitsmedizinisch und beruflich besonders relevante Belastungs- und Gefährdungsbereiche, geschrieben von mehr als 100 Experten.

Bestandteil des Werks ist eine als Fachdatenbank konzipierte Literatur-CD-ROM zur Recherche von rund 1000 Literaturnachweisen. Sie entstammen den Bereichen Arbeitsmedizin, Betriebsmedizin, Gesundheitsschutz, Arbeitssicherheit und Ergonomie.

 
Weitere Informationen

Titel

Bestelldaten:

K. Landau und G. Pressel (Hrsg.)
Medizinisches Lexikon der beruflichen Belastungen und Gefährdungen
Definitionen • Vorkommen • Arbeitsschutz

ISBN 978-3-87247-715-6

Gentner Verlag, Stuttgart

Mit Literatur-CD-ROM

Ladenpreis: 128 Euro