Coaches Camp: super gelaufen!

Erstes Seminar für betriebliche Gesundheits-/Bewegungsmanager mit wertvollen Tipps vom Profi

Gesunde Mitarbeiter sind – besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten – das wichtigste Kapital eines Unternehmens und ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil. Ein erstes Seminar in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Wessinghage und seinem Team vom Medical Park St. Hubertus in Bad Wiessee wurde Anfang März am Tegernsee durchgeführt.

Siebzehn Betriebe aus der Baustoffbranche und dem Bergbau haben die Chance genutzt, Multiplikatoren für ihre betrieblichen Gesundheits- und Bewegungsaktivitäten auszubilden. Ob nun ein Gesundheitstag im Unternehmen organisiert werden soll, die Gemeinschaftsverpflegung optimiert oder eine Betriebssportgruppe ins Leben gerufen werden soll, die Seminarteilnehmer wurden in praktischen Übungen und in informativen Weiterbildungseinheiten auf diese Aufgabe vorbereitet.

Während des dreieinhalbtägigen Seminars wurde vermittelt, wie man eine Lauf-, Schwimm-, Wander- oder Nordic-Walking-Gruppe organisieren und die Mitarbeiter  zu gesundheitsbewusstem Verhalten motivieren kann. Das Seminar enthielt sowohl theoretische Anteile (Trainingslehre, Motivation, Wie überwinde ich den inneren Schweinehund?, Organisation von Gruppenangeboten, Möglichkeiten der Vernetzung mit regionalen Anbietern) als auch viele praktische Einheiten (Laufstil-Analyse, sportmotorischer Funktionstest, Aqua Fitness, Nordic Walking, Selbsteinschätzungslauf, Stretching).

Dr. Wessinghage schöpfte dabei aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Leistungssportler und Orthopäde und vermittelte allen Teilnehmern auch seine Freude an der Bewegung. Selbst bei winterlichen Temperaturen und ergiebigem Schneefall konnten er und sein Team die teilnehmenden Führungskräfte und Unternehmer zur Bewegung im Freien motivieren. Alle waren mit Begeisterung bei der Sache, Ausdauerläufe bei minus 10 Grad Celsius waren Ehrensache. Um Überforderungen auszuschließen, bekam jeder Teilnehmer zu Beginn ein individuelles Trainingprogramm.

Letztlich nahmen alle Teilnehmer wertvolle Tipps aus dem Seminar für sich mit, sei es zur richtigen Schuhauswahl oder zu Kräftigungsübungen für die eigenen Schwachstellen. Das Team ging kompetent auf alle Fragen ein, wie man Mitarbeiter im Betrieb fit und gesund halten kann. Mehr Bewegung hat beispielsweise positive Auswirkungen auf vorhandenes Übergewicht und beugt zivilisatorischen Krankheiten wie Bluthochdruck und der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus Typ II) vor.

Wie begeistert die Teilnehmer von der Veranstaltung waren, äußerte sich nicht nur in den entsprechenden Rückmeldungen, sondern auch in der Seminarbewertung. Eine für den Mai geplante Wiederholungsveranstaltung ist daher bereits ausgebucht.

Wer trotzdem selbst noch die Chance wahrnehmen will, an einer Qualifizierung teilzunehmen, wendet sich bitte an Nicole Jansen (nicole.jansen@bgrci.de). Wir planen momentan weitere Termine für den Herbst.

Klaus Schlingplässer, BG RCI

Gruppenbild der Teilnehmer am ersten Coaches Camp – vorne links: Prof. Dr. Thomas Wessinghage
Gruppenbild der Teilnehmer am ersten Coaches Camp – vorne links: Prof. Dr. Thomas Wessinghage
Nordic-Walking-Training im winterlichen Bad Wiessee
Nordic-Walking-Training im winterlichen Bad Wiessee