Transportbeton-Produktion: Dunkle Wolken

Der Bundesverband der Deutschen Transportbetonindustrie hat zu Beginn des Jahres seine Frühprognose über die Produktionszahlen des Jahres 2008 veröffentlicht. Nach dieser wurden im vergangenen Jahr 41,1 Millionen Kubikmeter Transportbeton in Deutschland hergestellt. Dies bedeutet eine leichte Steigerung im Vergleich zum Vorjahr (+0,7 Prozent). Dennoch sind die jetzt veröffentlichten Zahlen kein Grund zur Freude innerhalb der Branche. Noch im September hatte der BTB einen Zuwachs der Transportbeton-Jahresproduktion um 2-3 Prozent prognostiziert.

BTB-Präsident Dr. Erwin Kern: „Das vierte Quartal 2008 ist erheblich schwächer ausgefallen als erwartet. Im  Wirtschaftshochbau, der uns Anfang des Jahres noch Auftrieb beschert hat, sind bereits erteilte Genehmigungen verschoben oder storniert worden.“

Dunkle  Wolken liegen auch über dem Jahr 2009. So schätzt der Verband aufgrund der Frühindikatoren, dass die Transportbeton-Produktion im Jahr 2009 um 4-6 Prozent zurückgehen könnte. Eine daraus resultierende Gesamtjahresproduktion von unter 40 Millionen Kubikmetern Transportbeton gab es im vereinten Deutschland noch nie. (Zuletzt 1985 und davor in den 70er Jahren – damals jedoch im alten Bundesgebiet!).

Vor diesem Hintergrund begrüßt der BTB die Konjunkturprogramme der Bundesregierung. Die geplanten Investitionen können jedoch nur dann ihre Wirksamkeit entfalten, wenn sie zeitnah und unbürokratisch umgesetzt werden.

Dr. Kern: „Neben diesen sinnvollen und überfälligen Maßnahmen für unsere Infrastruktur sind zudem jedoch vor allem in Ballungsgebieten zügige und kräftige Impulse für den Wohnungsneubau nötig. 2008 wurden trotz steigender Engpässe in Wachstumsregionen insgesamt weniger als 200.000 Wohneinheiten fertig gestellt. Gemeinsam mit unserem Dachverband, dem BBS, setzen wir uns  deshalb für eine verbesserte steuerliche Absetzbarkeit von Neubauleistungen bei selbstgenutztem Wohneigentum und attraktivere Abschreibungsmöglichkeiten im Mietwohnungsbau ein.“

www.transportbeton.org

Transportbetonfahrzeuge
Transportbetonbranche erwartet Schwächung des Marktes