steinexpo 2008: In neuem, „alten“ Glanz – es sind wieder alle dabei!

Steinexpo-Logo

Die führenden Baumaschinenhersteller haben ebenso wie die Anbieter von Aufbereitungstechnik ihre Flächen zur Demonstration auf der steinexpo 2008 gebucht. So bietet die 7. Steinbruchs-Demonstrationsmesse in der Zeit vom 3. bis 6. September 2008 im Steinbruch Niederofleiden wieder eine Vollständigkeit und Vergleichbarkeit in der Abbildung kompletter Prozesse, wie sie zuletzt 1996 zu erleben war. Dies ist als ein verdientes Ergebnis der erfolgreichen konzeptionellen Arbeit der Veranstalter, einer generell besseren Stimmung im Markt und als Antwort auf die erfolgreiche Durchführung von 2005 zu werten.

Die steinexpo, eine Spezialveranstaltung für Unternehmer und Entscheidungsträger der Roh- und Baustoffindustrie sowie der Bauwirtschaft, findet bereits zum 7. Mal statt. Das Konzept setzt auf die Abbildung vollständiger Prozessketten in der lebendigen Demonstration. Durch die nun wieder zahlreiche Beteiligung führender Hersteller in den einzelnen Angebotsbereichen wird ein hohes Maß an Vergleichbarkeit in der Eignung für individuelle Anwendungen geboten.

Von den derzeit gemeldeten 120 Ausstellern werden sich nach jetzigem Stand mehr als 50 mit ihren Maschinen und Anlagen an den Demonstrationen beteiligen. Addiert ergeben sich aus jetziger Perspektive bei einem Vermietungsstand von 85 Prozent der Fläche Demonstrationen auf 65.000 m2. Zum Vergleich: Bei der an sich erfolgreichen steinexpo 2005 waren für die Demonstration ganze 25.000 m2 belegt. Damit ist die Flächenanmietung für Demonstrationen schon jetzt um den Faktor 2,6 gestiegen!

Die Erweiterung der Range wichtiger Partner und Verbände wie der UEPG (Europäischer Verband der mineralischen Rohstoffindustrie), des MIRO (Bundesverband Mineralische Rohstoffe) und des VDBUM (Verband der Baumaschinen-Ingenieure und -Meister) nun auch um den VDMA (Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau), Fachverband Bau- und Baustoffmaschinen, zeugt von einer breiten Akzeptanz der Veranstaltung. Die erweiterte Trägerschaft beinhaltet als zusätzlichen wichtigen Aspekt eine spürbare Internationalisierung der Messe.

Ausgewiesene Partnerregionen sind diesmal die MOE- und südosteuropäischen Staaten.

www.steinexpo.de

steinexpo:
Als größte und bedeutendste Steinbruchsdemonstrationsmesse auf dem europäischen Kontinent feierte die steinexpo im September 1990 im Steinbruch Niederofleiden ihre Premiere. Die Messe wird im Drei-Jahres-Turnus durchgeführt. Im Rahmen eindrucksvoller Live-Vorführungen vor der Kulisse eines beeindruckenden Steinbruchs zeigen Hersteller und Händler von Bau- und Arbeitsmaschinen, von Nutzfahrzeugen und Skw sowie von Anlagen zur Rohstoffgewinnung und -aufbereitung ihre Leistungsfähigkeit. Einen weiteren Schwerpunkt der Messe bildet das Recycling mineralischer Baustoffe. Veranstaltet wird die steinexpo von der Geoplan GmbH, Iffezheim.