Good vibrations in Las Vegas

Mit drei Produktneuheiten hat sich Grammer auf der Conexpo 2008 in Las Vegas präsentiert.

Der besonders bedienerfreundliche Komfortsitz MSG95EAC/742 macht das Fahren auf mittleren und großen Baumaschinen ruhiger, sicherer und in erheblichem Maße rückenschonender. Dafür sorgt vor allem ein innovatives, elektronisch aktiv geregeltes System zur Schwingungsreduzierung. Die pneumatische Federung mit elektronischer aktiver Kennlinienanpassung führt zu einer Verminderung der Schwingungen um bis zu 40 Prozent gegenüber der bewährten Niederfrequenzfederung. Ein Positions- und Beschleunigungssensor erfasst ständig die Position und die eingeleitete Beschleunigung im Federungoberteil in vertikaler Richtung. Diese Daten werden ausgewertet – über ein Ventil wird danach immer die Federkennlinie ausgewählt, die die meisten Schwingungen abbaut. 

Beim MSG95GL/741 für mittlere und große Baumaschinen sorgt die Niederfrequenzfederung mit manueller Gewichtseinstellung per Zug-Druck-Ventil und integriertem Kompressor für diesen Komfort. Die Gewichtseinstellung ist einfach zu bedienen und kann an einem gut sichtbaren Gewichtsanzeiger kontrolliert werden. Dadurch werden Vibrationen erheblich besser aufgefangen als bei einem Standard-Luftsitz.

Das innovative VibroControl

Die Europäische Union (EU) hat zum Schutz der Arbeitnehmer Schwingungs-Grenzwerte definiert, die künftig von allen Arbeitgebern in der EU einzuhalten sind. Wie aber lässt sich ermitteln, ob Schwingungen die Gesundheit gefährden? Die Antwort präsentiert Grammer mit dem neuen Schwingungsmessgerät VibroControl, das voraussichtlich Mitte 2008 auf den Markt kommt. Das Gerät wird einfach am Fahrersitz der Baumaschine angebracht, misst permanent die Schwingungsbelastung und weist somit frühzeitig auf Gefährdungen hin.

www.grammer.de

Grammer VibroControl
Grammer VibroControl
Komfortsitz MSG95EAC/742
Komfortsitz MSG95EAC/742