Liebherr-Easymix 1.0: Minimaler Transport- und Montageaufwand

Die neu entwickelte kompakte Mischanlage Easymix 1.0 wurde von Liebherr Mischtechnik konzipiert für minimalen Transport- und Montageaufwand. Easymix ist eine ideale Lösung wenn besondere Einsatzflexibilität in der Betonproduktion gefordert ist.

Die Easymix 1.0 ist als 40’-Standardcontainer mit CSC-Zulassung ausgeführt. Fest im Container integriert sind das Mischersystem, die Silos für die Gesteinskörnungen, der Wassertank sowie der Kontrollraum mit modernster Microprozessorsteuerung. Separat zu transportieren sind lediglich das Wasser- und Zementwaagenmodul, das optionale Beladeband für Fahrmischer und die Komponenten für die Zementbeschickung. Daher ist der Transport der Anlage sehr einfach und besonders wirtschaftlich durchzuführen.

Diese Kostenvorteile schlagen insbesondere dann zu Buche, wenn die Anlage häufig zwischen unterschiedlichen Baustellen umgesetzt werden muss. Da die Containerzelle serienmäßig auf einem Stahlfundament steht, sind für den Betrieb keine separaten Betonfundamente nötig.

Schnell und unkompliziert wird die Easymix auf der Baustelle auch in Betrieb genommen. Die Seitenwände der Silozellen werden hochgeklappt bzw. eingeschoben und die Beschickung der Gesteinskörnungen kann sofort beginnen – üblicherweise mit einem Radlader.

Der bewährte 1 m³ Ringtellermischer von Liebherr kann wahlweise mit oder ohne Wirblersystem eingesetzt werden. Mit einer Ausstoßleistung von 35 bis 40 m³ pro Stunde bietet die Easymix eine beachtliche Leistung für eine Anlage mit solch kompakten Maßen. Dabei sorgt die moderne Steuerung Litronic-BCS II für absolut rezepturgetreue Betonqualität. Für die Zementbeschickung sind optional ein Trichter zur Sackbefüllung oder ein Zementsilo mit 1-2 Kammern verfügbar.

www.liebherr.com

Mischanlage Easymix 1.0
Die Mischanlage Easymix 1.0 wurde erstmals auf der Bauma 2007 vorgestellt