Hazemag liefert gigantischen Schnelltrockner an Cemex

Im Jahr 2006 erhielt Hazemag & EPR GmbH in Dülmen von Cemex den Auftrag zur Lieferung eines Schnelltrockners zur Trocknung von Tonen unterschiedlicher Feuchtigkeiten in seinem Werk Broceni in Lettland. Die Entscheidung war nach umfangreichen Tests in der Hazemag-Versuchsanlage gefallen. Danach stand fest, dass der im Hazemag-Schnelltrockner vorgetrocknete und desagglomerierte Ton optimal für die weitere Verarbeitung geeignet ist.

Der kontinuierlich arbeitende Trockner ist für einen Nassgutstrom von 100 - 120 t/h bei Aufgabefeuchten  von 16 – 25 % und  Fertiggutfeuchten  von 8 – 10 % ausgelegt worden. Beim diesem Trocknungsprozess wird der feuchte Rohton durch zwei Schleuderwellen verwirbelt und permanent vom heißen Trocknungsgas durchströmt.

Der für diese Aufgabestellung ausgewählte Trockner imponiert durch seine enormen Abmessungen. Die beiden Schleuderwellen haben einen Nenndurchmesser von 1.800 mm und eine Nennlänge von 6.100 mm. Das Gehäuse hat eine Länge von ca. 9,1 m, eine Breite von ca. 4,5 m und eine Höhe von ca. 7,0 m. Mit dem Gerüst für die inneren, höhenverstellbaren Zwischenwände beträgt die Höhe sogar 8,7 m.

Der Schnelltrockner wurde nun termingerecht fertig gestellt. Neben dem Trockner liefert Hazemag noch die beiden Doppelpendelschleusen für die Zuführung und die Abführung des Materials. Der Schnelltrockner soll n Lettland im Sommer 2008 installiert werden und seinen Betrieb Ende des Jahres aufnehmen.

www.hazemag.de

Hazemag-Schnelltrockner ASS
Hazemag-Schnelltrockner ASS
Schema des Schnelltrockners
Schema des Schnelltrockners