Posch mobile GmbH – mobile Aufbereitungsanlagen und mehr

Die Posch mobile GmbH stellt raupenmobile Prallmühlen, Backen- und Kegelbrechanlagen sowie Vertikalprallmühlen her. Die Einsatzgebiete der Anlagen sind sehr unterschiedlich, wobei Prallmühlen im Recyclingbereich und im mittelharten Bruchgestein zum Einsatz kommen. Die anderen Brechsysteme sind für die Natursteinaufbereitung besonders geeignet.

Alle Posch mobile Brechanlagen zeich-nen sich durch drei Besonderheiten aus:

Wahlweise sind alle mobilen Brechanlagen als Kombianlagen auch mit integrierten Horizontalsiebmaschinen (Siebfläche bis zu 3 x 11,6 m3) erhältlich.

Zur neuesten Generation der Kegelbrechanlagen gehört der Typ K 1370 C (bis zu 350 t/h). Diese raupenmobile Maschine ist mit einem Kegelbrecher (0 1370 mm) und einer Horizontalsiebmaschine (Siebfläche 3 x 11,6 m2) ausgestattet. Es ist möglich das Aufgabegut entweder direkt auf den Brecher zu führen oder wahlweise (stufenlos regelbar 0-100 %) direkt auf die Siebmaschine.

Posch mobile bietet mit dem Flex-Grizzly eine mobile Wasserbausteinsortieranlage an, die entweder durch eine vorgeschaltete mobile Anlage beschickt werden kann oder durch ein Ladegerät (Bagger, Radlader). Durch ein robustes Stangensieb können Steine mit einer Kantenlänge von bis zu 1,20 m aufgegeben werden und in drei Größen klassifiziert werden.

Mit dem Rollenrost FexRoRo können große Steine von einer Kantenlänge bis zu 1,80 m von Feinmaterial (0-50 oder wahlweise bis 0-120) getrennt werden.

www.posch-systeme.de

Freigelände F7, Stand N717