MAN: Trucknology für die Baubranche

Erstmals präsentiert MAN Nutzfahrzeuge auf der Messe bauma 2007 Fahrzeuge für den Einsatz im Baugewerbe durchgängig aus der Trucknology Generation von 7,5 bis 41 Tonnen.

Innerhalb von nur sechs Jahren führte das Münchener Unternehmen mit den Baureihen TGL, TGM und TGA eine komplett neue Fahrzeuggeneration ein: den MAN TGA im Sommer 2000 in der Klasse der schweren Lastwagen ab 18 Tonnen, im Frühjahr 2005 die Baureihe TGL von 7,5 bis 12 Tonnen und in den Jahren 2005 und 2006 die mittlere Baureihe TGM von 13 bis 26 Tonnen mit Straßen- und Allradantrieb. Gemeinsames Kennzeichen aller drei Baureihen sind die geräumigen und komfortablen Fahrerhäuser, die in allen Tonnagen einen hohen Sicherheitsstandard aufweisen.

In Halle B 4 Stand 209 präsentiert MAN Nutzfahrzeuge fünf Fahrzeuge aus dem Produktprogramm – einen MAN TGL, einen MAN TGM mit Allradantrieb sowie drei MAN TGA.

Als Solofahrzeug, als Zugwagen im Hängerbetrieb oder als Sattelzugmaschine erledigt der MAN TGA alle denkbaren Transportaufgaben, die Lieferung der Baustoffe, der Baumaterialien, von Beton oder Teer an den Einbauort oder das Umsetzen von Baumaschinen an ihren Einsatzort. Auch als Arbeitsmaschine bewährt sich der TGA seit Jahren.

Eine Offensive für mehr Sicherheit startet MAN mit dem Elektronischen Stabilitätsprogramm ESP als Serienausstattung. Als einziger Hersteller bietet es MAN ohne Aufpreis für 4x2- oder 6x2-Sattelzugmaschinen, die über MAN TipMatic verfügen und zugleich mit Intarder oder PriTarder ausgestattet sind. Das wichtige Sicherheitsfeature ESP wird im Lauf des Jahres 2007 auch in der Baubranche für den TGA 8x4-Transportmischer eingeführt werden.

Ganz speziell für die Baubranche gibt es neu für den MAN TGA die TipMatic Offroad mit Geländesoftware. Der Fahrer im Allradfahrzeug vom 4x4, über 6x4 und 8x4 bis zum 8x8-Antrieb wählt am Drehschalter mit einem Handgriff die Stellung Dx. Um den Vortrieb auf Sand, im Matsch oder an der Steigung zu optimieren, ist das Getriebe so programmiert, seine Schaltungen erst bei höherer Drehzahl vorzunehmen und die Schaltvorgänge sehr kurz zu halten. Ein Freiwippen des Fahrzeuges ist in diesem Modus möglich.

Nutzlast spielt im Transportgewerbe immer eine herausragende Rolle. Das leichteste Transportmischerchassis auf dem europäischen Festland führt MAN in seinem Produktprogramm der TGA Baureihe.

www.man-mn.com

Halle B4, Stand 209

Fahrmischer TGA B5360
Fahrmischer TGA B5360
TGA Hydrodrive
TGA Hydrodrive