Goodyear Dunlop: Neue Reifenkonzepte

Die Goodyear Dunlop Tires Germany präsentiert sich auf der Bauma 2007 als Premiumanbieter von OTR-Reifen für Bau- und Industriemaschinen.

Zu den neuesten Entwicklungen zählt das Reifendichtmittel AirGuardD. Dabei handelt es sich um eine Gel-artige Gummimischung, die als zusätzliche Dichtmittelschicht in die Reifenkarkasse eingebaut ist. Das Dichtungsgel kann Durchstichschäden von bis zu sechs Millimeter abdichten. Kostenintensive Ausfallzeiten werden vermieden, da der Reifen nicht ausgetauscht werden muss. Mit dem Reifenkonzept PG93U geht Dunlop neue Wege, um Kundenbedürfnisse und Kundenwünsche noch stärker in die Produktentwicklung einfließen zu lassen. Der Prototyp PG93U ist für kompakte Radlader und leichte Baumaschinen im Straßen- und Geländeeinsatz konzipiert und weist eine gute Haltbarkeit sowie optimale Traktion bei gleichzeitig niedrigeren Betriebskosten auf. Auf dem Goodyear Dunlop-Messestand werden Fragebogen mit den Rückmeldungen von Kunden zu dem Reifenprototyp gesammelt. Diese Erkenntnisse werden bei der Entwicklung des PG93U zur Serienreife berücksichtigt.

Neben diesen Produkten stehen der Goodyear IT520 und IT530 im Mittelpunkt der Messe-Präsentation. Die beiden Industrie-Radialreifen vereinen ein außergewöhnliches Leistungsspektrum mit langer Lebensdauer und niedrigen Betriebskosten. Der IT 520 eignet sich mit seinem Profil und den verstärkten Stollen für den Einsatz auf weichen und feuchten Böden. Der IT 530 ist für Industrie- und Baumaschinenanwendungen auf hartem Boden konstruiert und wird bei Baggerladern und Teleskopladern eingesetzt.

Daneben präsentiert Goodyear Dunlop auf der Messe weitere Produkte: den Radladerreifen RT-3B, den Traktionsreifen für Dumper und Radlader TL-3A+, den GP-4D als Niederquerschnittsreifen der 65er Serie für Dumper und Radlader sowie den RT-4A für Muldenkipper. 

www.goodyear.com

Halle A6, Stand 217

Dunlop-Radialreifen für harte Böden
Dunlop-Radialreifen für harte Böden