www.steine-und-erden.net > 2006 > Ausgabe 2/06 > Am Puls des Kunden - Der 70-t-Bagger von Volvo Construction Equipment

[Die Industrie der Steine + Erden]






Am Puls des Kunden - Der 70-t-Bagger von Volvo Construction Equipment

Die Entwicklung des neuen Volvo-Baggers EC700B LC erfolgte in enger Zusammenarbeit mit Schlüsselkunden in der ganzen Welt mit Blickrichtung auf Einsätze im Tiefbau, in der Groß-Erdbewegung sowie in Gewinnungsbetrieben. Der 70-t-Bagger dürfte hinsichtlich seiner Konstruktionsmerkmale in dieser Gewichtsklasse neue Maßstäbe setzen.

Der schadstoffarme Stufe-3-Motor mit neuer Verbrennungstechnik , dem V-ACT-System, entwickelt hohe Leis-tung und ist dabei sparsam im Kraftstoffverbrauch. Der D16E EAE3 entwickelt 464 PS bei 1800 U/min. Die hydraulische Leis-tung ist darauf abgestimmt, was sich in kraftvollen, harmonischen Bewegungsabläufen ausdrückt. Ein großes Kontergewicht und ein langer Unterwagen mit großer Spurweite des Raupenlaufwerks führen zu sehr guter Gewichtsverteilung und Standsicherheit.  Der neue Volvo-Großbagger steht in zwei Versionen zur Verfügung: Standard- und Massenaushub-Version, wobei die ME-Version speziell für den Massenaushub konzipiert ist.

Die Maschine hat eine Reichweite von 13,17 m, eine Grabtiefe von 8,4 m, eine Losbrechkraft von 356 kN (ISO) mit Kraftverstärkung sowie einen Löffelinhalt von 4,5 m3 für die ME-Version und bis zu 3,8 m3 in Standardausführung. Das Einsatzgewicht der Maschine liegt zwischen 68.300 kg und 70.600 kg. Ausleger und Stiel messen 7,7 bzw. 3,55 m in Standardausführung sowie 6,6 m und 2,9 m in ME-Ausführung.

Komponenten wie Hauptpumpe, Schwenkmotor, Stütz- und Laufrollen sind größer dimensioniert als normalerweise bei Maschinen der 70-t-Klasse üblich. Daraus resultieren hohe Leistung und Belastbarkeit sowie ein deutlicher Vorzug hinsichtlich der Grabkräfte, der Zykluszeiten, des Löffelinhalts und der Kraftstoffnutzung. Außerdem ist der Volvo EC700B LC gut auf die Teamarbeit mit den knickgelenkten Dumpern von Volvo abgestimmt.





Fahrerkomfort und Wartungsfreundlichkeit

Der Fahrerarbeitsplatz des Volvo EC700B LC ist komfortabel und praktisch ausgestattet. Er bietet eine gute Rundumsicht, einen neunfach verstellbaren Fahrersitz, ergonomisch angeordnete Bedienungsorgane, wirksame Schallisolierung und Dämpfung von Erschütterungen, leistungsfähige Klimatisierung, breite Trittflächen und eine praktische Leiter hinter der Kabine, mit der man zur Oberseite des Baggers gelangt. Das niedrige Geräuschniveau des gesamten Hydrauliksystems durch flexible Aufhängung der Rohrleitungen gehört ebenfalls zu den positiven Merkmalen.

Volvo Construction Equipment hat den EC700B so konzipiert, dass einfache Wartung genügt, um die Baumaschine zuverlässig im produktiven Einsatz zu halten. Motoröl-, Kraftstoff- und Luftfilter sind problemlos zugänglich, und auch an die anderen Komponenten ist leicht heranzukommen dank breiter Trittflächen und bequemer Leitern.  Um den Transport zu erleichtern, kann der Unterwagen eingefahren werden.

„Wir haben erkannt, dass am Weltmarkt eine Nachfrage nach Baggern dieser Größenordnung, Kapazität und Produktionsleistung besteht“, erläutert Tony Helsham, Präsident von Volvo CE, den Ausgangspunkt der Entwicklungsarbeiten. „Daraus ist nun ein Bagger mit praxisbewährten Komponenten und neuester Technik entstanden, ein echter Volvo, der unser Angebot an die Kunden in der ganzen Welt hervorragend ergänzt.“

 

www.volvo.com



Volvo-Bagger EC700B LC
Das Volvo-Kraftpaket EC700B LC bildet zusammen mit den
knickgelenkten Volvo-Dumpern eine leistungsstarke Lade- und Transporteinheit




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/06 | Zurück zu unserer Homepage