www.steine-und-erden.net > 2006 > Ausgabe 2/06 > Die neuen Hydraulikbagger von Komatsu

[Die Industrie der Steine + Erden]






Die neuen Hydraulikbagger von Komatsu

Die drei neuen von Komatsu vorgestellten Hydraulikbagger in der 20 bis 30-Tonnen-Klasse sind mit einem neuen Fahrerhaus ausgestattet, das den Fahrer im Fall eines Überschlags der Maschine schützt. Der PC210-8, der PC240-8 und der PC290-8 verfügen weiterhin über Komtrax, das Komatsu Tracking System, und einen großen, videokompatiblen Multifunktionsmonitor. Sie bieten einen extrem niedrigen Kraftstoffverbrauch und einen Geräuschpegel am Fahrerohr auf PKW-Niveau.

Das brandneue Fahrerhaus wurde speziell für Hydraulikbagger entwickelt. Die röhrenförmigen Verstärkungen der Kabinenstruktur sind extrem haltbar und für maximalen Fahrerschutz bei einem eventuellen Überschlag der Maschine ausgelegt. Tests haben gezeigt, dass sogar wenn die Maschine einen Hang runterrollt, der Fahrer unversehrt bleibt. Zusätzlich bietet die neue Kabine alle Vorteile der bisherigen Komatsu SpaceCab-Kabine, wie einen großzügig dimensionierten Arbeitsplatz, einen komplett einstellbaren, luftgefederten Fahrersitz, vibrationsarme Kabinenlagerung und Klimaanlage. 

Das neue Kabinendesign trägt zu einem extrem niedrigen Innengeräuschpegel bei. Beim PC210-8 beträgt der Geräuschpegel am Fahrerohr lediglich 69 dB(A). Dies macht ihn zur leisesten Maschine seiner Klasse und reduziert dadurch mögliche Ermüdungserscheinungen beim Fahrer.

Dank des effizienten Motors und der genau aufeinander abgestimmten Hydraulikeinheit konnte der Kraftstoffverbrauch entscheidend reduziert werden. Der Fahrer kann je nach Einsatzbedingungen zwischen fünf Betriebsarten wählen. Dies ermöglicht sowohl kraftvolle Heavy-Duty-Einsätze als auch geringsten Kraftstoffverbrauch bei leichteren Arbeiten. Zusätzlich helfen die Eco-Anzeige und die Leerlaufwarnung dem Fahrer beim Kraftstoff Sparen.

Die Eco-Anzeige und die Leerlaufwarnung werden gut ablesbar auf dem 18-cm LCD-Display angezeigt. Dieses große Display erlaubt dem Fahrer alle Maschinenfunktionen einfach zu überwachen und kann die Daten in 10 verschiedenen Sprachen anzeigen. Es ist videokompatibel und sorgt zusammen mit dem optionalen Rückfahrkamerasystem für eine einfache und gute Sicht nach hinten.

Um Wartungszeiten auf ein Minimum zu reduzieren und die Produktivität zu maximieren, sind diese Hydraulikbagger mit dem Komatsu Komtrax-System ausgestattet. Es ermöglicht über eine Internetverbindung die Überwachung und Lokalisierung der Maschine im Einsatz, so dass Techniker bei Ankunft am Einsatzort auf Wartungs- und Reparaturarbeiten bestens vorbereitet sind.

Alle drei Maschinen werden von den neuen, innovativen, kraftstoffsparenden ECOT3-Niederemissionsmotoren von Komatsu angetrieben. Die ECOT3-Motoren erfüllen die europäischen Abgasvorschriften Stufe IIIA. Im Fall des PC210-8 ist das ein ganzes Jahr vor Inkrafttreten der entsprechenden EU-Richtlinie. Außerdem wurde die Stabilität des PC290LC-8 durch einen längeren Unterwagen erhöht und somit seine Produktivität weiter gesteigert.

 

www.komatsueurope.com



Der neue Bagger PC210-8 von Komatsu
Der neue PC210-8 von Komatsu




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/06 | Zurück zu unserer Homepage