www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 2/03 > "Brennbare Stäube in filternden Abscheidern"

[Die Industrie der Steine + Erden]






"Brennbare Stäube in filternden Abscheidern"

In Zusammenarbeit zwischen der Arbeitsgruppe Aerosole im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) und dem Berufsgenossenschaftlichen Institut für Arbeitsschutz - BIA ist ein Leitfaden über den Brand- und Explosionsschutz in Entstaubungsanlagen entstanden. In der Praxis kommt es im Zusammenhang mit brennbaren Stäuben immer wieder zu folgenschweren Brand- und Explosionsereignissen. Dies gilt ganz besonders und mit zunehmender Tendenz auch für Entstaubungsanlagen mit filternden Abscheidern.
Auslöser für diese Schadenfälle sind häufig unzureichende Schutzmaßnahmen infolge Unkenntnis und Fehleinschätzung von Gefahren, die von brennbaren und im Gemisch mit Luft explosionsfähigen Stäuben ausgehen können. Die Autoren möchten Hersteller und Betreiber für diese Gefahren sensibilisieren und mit dem Leitfaden dazu beitragen, den Sicherheitsstandard filternder Abscheider zu erhöhen.
Der Leitfaden soll sowohl dem Hersteller als auch dem Betreiber von Absaugsystemen bei der Entscheidung helfen, welche Schutzmaßnahmen beim Vorhandensein brennbarer Stäube zu treffen sind. Der Leitfaden ist anwendbar auf alle Arten brennbarer Stäube und führt mit Hilfe eines Entscheidungsbaums über einfache Abfragen zu den notwendigen Maßnahmen.
Die Geschäftsstelle der Arbeitsgruppe Aerosole, Fax: (069) 66 03-18 59, E-Mail: barbara.leyendecker@vdma.org verschickt den Leitfaden auf Anforderung kostenlos.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/03 | Zurück zu unserer Homepage