www.steine-und-erden.net > 2003 > Ausgabe 2/03 > HeidelbergCement: Buderus-Kauf genehmigt

[Die Industrie der Steine + Erden]






HeidelbergCement: Buderus-Kauf genehmigt

Die Übernahme der Zement- und Transportbetonaktivitäten der Buderus-Gruppe durch HeidelbergCement wurde vom Bundeskartellamt genehmigt.
Das Unternehmen wird vom bisherigen Management weitergeführt. HeidelbergCement verschafft sich dadurch eine breitere geografische Basis auf dem deutschen Markt.
Das Buderus-Werk Wetzlar mit einer Kapazität von rund einer Million Tonnen liegt zentral im hessischen Markt und ergänzt die süddeutschen Marktpositionen mit Werken in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/03 | Zurück zu unserer Homepage