www.steine-und-erden.net > 2002 > Ausgabe 2/02 > ExxonMobil - Produktionsaktivitäten der BEB und MEEG werden zusammengeführt

[Die Industrie der Steine + Erden]






ExxonMobil - Produktionsaktivitäten der BEB und MEEG werden zusammengeführt

ExxonMobil Central Europe Holding GmbH (EMCEHG) und Deutsche Shell GmbH sind übereingekommen, die Produktionsaktivitäten ihrer Beteiligungsgesellschaft BEB Erdgas Erdöl GmbH (BEB) und der EMCEHG Tochtergesellschaft Mobil Erdgas-Erdöl GmbH (MEEG) durch eine neue Gesellschaft durchführen zu lassen. Die neue Gesellschaft wird eine Tochtergesellschaft der EMCEHG und wird ExxonMobil Production Deutschland GmbH (EMPDG) heißen. Sie wird auf der Basis von Dienstleistungsverträgen für BEB und MEEG tätig werden.
Dies soll weitreichende Synergie ermöglichen, die sich aus den großen Überschneidungen in den Produktionsaktivitäten ergeben. Durch Realisierung der Synergien wird ein Personalabbau auf 1100 Mitarbeitern erwartet. Es ist beabsichtigt, den Abbau der rund 350 Arbeitsplätze, soweit möglich, sozialverträglich und durch vorzeitige Pensionierungen durchzuführen.
Die Beteiligungsverhältnisse in BEB und MEEG bleiben unverändert. Die Gesellschaften BEB und MEEG bleiben Eigentümer ihres Anlagevermögens und aller Konzessionen. Die Zusammenführung beschränkt sich auf die Produktionsaktivitäten und lässt die Marketing- und Verkaufsaktivitäten in den bestehenden Gesellschaften unberührt.
Der Standort des neuen Unternehmens wird im Raum Hannover/Celle bleiben. Die Entscheidung über den endgültigen Standort ist noch nicht erfolgt.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/02 | Zurück zu unserer Homepage