www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 2/01 > Gleitring-Dichtung für Feststoffpumpen

[Die Industrie der Steine + Erden]






Gleitring-Dichtung für Feststoffpumpen

Wie Anlasser und Lichtmaschine am Automotor, so sind die mechanischen Wellendichtungen an Kreiselpumpen üblicherweise Zulieferteile von nachgeordneten Produzenten. Um die dadurch für den Pumpenhersteller und den Pumpenbetreiber bestehende Abhängigkeit aufzuheben, hat Svedala für ihre Feststoff-Pumpen eine Dichtung aus eigener Produktion auf den Markt gebracht. Das System ist als Doppel-Gleitringdichtung aufgebaut.

1 Gehäuseflansch,
2 laufradseitige Kopfdichtung,
3 Wellenschutzhülse, 4 verstellbare
Dichtungsbuchse,
5 laufradseitige Gleitringdichtung,
6 Sperr-/Kühlwasseranschluß,
7 antriebsseitige Gleitringdichtung,
8 Mitnehmerstift,
9 Andruckfedern,
10 Druckring



(Foto: Svedala)



Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/01 | Zurück zu unserer Homepage