www.steine-und-erden.net > 2001 > Ausgabe 2/01 > Internationaler Designpreis für Caterpillar Radlader

[Die Industrie der Steine + Erden]






Internationaler Designpreis für Caterpillar Radlader

Zum ersten Mal erhielt eine Baumaschine den Internationalen Designpreis Baden-Württemberg 2000. Mit dem Motto „Focus Arbeitswelten" forderte das Design Center Stuttgart Designer und Produzenten von Industrieprodukten zu einem internationalen Wettbewerb heraus. Unter 289 Bewerbungen wählte die Jury fünf Preisträger aus.
Die Jury prämierte die überzeugende Gestaltung, die neben ästhetischer Qualität hohe Solidität vermittelt. Als moderner Arbeitsplatz bietet die ergonomische Gestaltung des gut strukturierten und damit selbsterklärenden Cockpits hohen Komfort. Darüber hinaus schützt die Schalldämmung den Maschinenführer optimal.



(v.I.n.r.) Die harmonische Verbindung von Ästhetik und Funktion sorgte zur Freude von Produktmanager Konrad Werkmann, Michael Heidemann, Geschäftsführer Zeppelin GmbH, und Designer Peter Knopp, nicht nur für den internationalen Designpreis, sondern auch für einen sensationellen Verkaufserfolg. Inzwischen sind weltweit mehr als 1000 RadIader Cat 906 im Einsatz
(v.I.n.r.) Die harmonische Verbindung von Ästhetik und Funktion
sorgte zur Freude von Produktmanager Konrad Werkmann, Michael Heidemann,
Geschäftsführer Zeppelin GmbH, und Designer Peter Knopp, nicht nur
für den internationalen Designpreis, sondern auch für einen sensationellen
Verkaufserfolg. Inzwischen sind weltweit mehr als 1000 RadIader Cat 906 im Einsatz






Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/01 | Zurück zu unserer Homepage