www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 2/00 > An Schiebebühne schwer verletzt

[Die Industrie der Steine + Erden]






An Schiebebühne schwer verletzt

In Produktionsanlagen zur Herstellung von Betonpflastersteinen, welche nach dem Kreislaufprinzip arbeiten, werden die Produkte auf der Trockenseite mit einer Schiebebühne der Senkleiter zugeführt. Dieser ist eine Transportbahn nachgeordnet, auf der die mit Steinen belegten Bretter zur Paketierung gelangen. An der Transportbahn befindet sich unmittelbar an der Senkleiter ein Arbeitsplatz zur Qualitätskontrolle der Steine, an dem sich ein Mitarbeiter regelmäßig aufhält.

An der Anlage, an der sich dieser Unfall ereignete, wird die Wegmessung der Schiebebühne mit einem Impulsgeber, der auf der Fahrschiene läuft, ausgeführt. Aufgrund einer Störung an der Wegmessung - die Umstände sprechen für eine Verschmutzung durch Betonreste - wurde die Wegstrecke falsch erfasst. Die Schiebebühne kam daher erst in der Senkleiter abrupt zum Stillstand, nachdem sie gegen die dort vorhandenen Bretter geprallt war.

Ein Teil der Bretter stürzte mit den Steinen in den Bereich des Qualitätskontrollplatzes hinab.

Dort hielten sich zum Unfallzeitpunkt zwei Mitarbeiter auf. Diese wurden von den herabstürzenden Teilen an Kopf und Körper getroffen und erlitten erhebliche Verletzungen.

Ordnung und Sauberkeit entscheiden
  • Störungen an Schiebebühnen, welche zu derartigen Unfällen führen, sind kein Einzelfall.
  • Aus diesem Grund sind zur Austragseite hin mechanische Anschläge erforderlich, die verhindern, dass Bretter in diese Richtung aus der Senkleiter geschoben werden können. Dies ist im Regelfall herstellerseits auch umgesetzt.
  • Die zuverlässige Funktionsweise der Steuerung wird entscheidend durch ein angemessenes Arbeitsumfeld geprägt. Es gilt Verschmutzungen, Staub und Feuchtigkeit zu vermeiden. Dass diese Rahmenbedingungen geschaffen und erhalten werden, ist Aufgabe und Verantwortung der Beschäftigten und Führungskräfte.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/00 | Zurück zu unserer Homepage