www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 2/00 > Lafarge intensiviert Asien-Geschäft

[Die Industrie der Steine + Erden]






Lafarge intensiviert Asien-Geschäft

Lafarge hat für 114 Millionen Dollar 39,9 Prozent des Kapitals von RH Cement Corporation übernommen und ist damit Hauptaktionär der koreanischen Gesellschaft, die fortan unter dem Namen Lafarge Halla Cement Corporation firmieren wird.

Als viertgrößter Zementhersteller Südkoreas beliefert RH Cement rund elf Prozent des nationalen Marktes. Die Gesellschaft betreibt in Okke, im Nordosten des Landes, ein hochmodernes Zementwerk mit einer jährlichen Produktionskapazität von 7,4 Millionen Tonnen.

Als weltweit führender Baustoffhersteller beschäftigt Lafarge 66.000 Mitarbeiter in über 65 Ländern und hat 1998 einen Umsatz von rund zehn Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Gruppe belegt Spitzenpositionen in allen Geschäftssparten: Zement, Zuschlagstoffe und Beton, Dachbaustoffe, Gips und Spezialbaustoffe.





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/00 | Zurück zu unserer Homepage