www.steine-und-erden.net > 2000 > Ausgabe 2/00 > Eichgenaue Schüttgutdosierung von Schenck

[Die Industrie der Steine + Erden]






Eichgenaue Schüttgutdosierung von Schenck

Die Schenck Process GmbH, Darmstadt, hat von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt die Bauartzulassung für Massendurchflussmessgeräte Multicor bekommen. Damit wurde zum ersten Mal ein Messgerät im Bereich der kontinuierlichen Massendurchflussmessung nach dem Coriolis-Prinzip für nichtflüssige Schüttgüter zur Eichung zugelassen. Fast exakt zehn Jahre nach der Markteinführung dieses Massendurchflussmessgerätes durch Schenck, liefert die Bauartzulassung einmal mehr eine Bestätigung für die Güte und die Zuverlässigkeit dieses Messprinzips.

Die Massendurchflussmessgeräte haben sich innerhalb kurzer Zeit in vielen Branchen durchgesetzt, sei es in der Kraftwerksindustrie, der Chemie, in der Nahrungsmittel, der Stahl-, der Zement- oder der Steine und Erden-Industrie.


Eichgenaue Schüttgutdosierung





Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/00 | Zurück zu unserer Homepage