Technik

Weltneuheit: Vakuum-Winkelspanner für Betonfertigteile

Neues Produkt von alkus aus robuster Metall-Kunststoff-Kombination bietet gegenüber Holz deutliche Vorteile.

Die alkus Vollkunststoffplatte bewährt sich bereits seit über 14 Jahren am Markt. Eingesetzt wird sie vorwiegend als Betonschalung, da hier ihre Vorteile gegenüber Holz am deutlichsten zum Tragen kommen – sehr viel höhere Lebensdauer, stoffgleiche Reparierbarkeit und hervorragende Betonierergebnisse. Aufgrund ihrer positiven Eigenschaften wird die alkus-Platte aber auch in vielen anderen Bereichen eingesetzt.

Wirtschaftliche Alternative zur Herstellung von Betonfertigteilen

Speziell für die Ansprüche von Fertigteilwerken hat die alkus AG nun eine weltweit einzigartige Lösung entwickelt: Ein Vakuum-Winkelspanner, bei dem die einzelnen Elemente frei auf einem Schaltisch belegt mit alkus Vollkunststoffplatten positioniert werden können – ähnlich wie bei einem Magnetsystem auf einer Stahlplatte. Dadurch lassen sich Fertigteile extrem flexibel und einfach herstellen, auch fugenlose Großflächen können so einfach hergestellt werden – ohne Rost, ohne Reparatur-Problematik, ohne Magnet-Abzeichnungen auf der Oberfläche. Das weltweit einzigartige System wurde auf der bauma 2013 in München präsentiert. Partner bei der Entwicklung ist die J. Schmalz GmbH, einer der weltweit führenden Anbieter von Vakuum-Technik.

Anwendung

Produkt-Features

Vorteile für den Anwender

Winkelspanner
Koproduktion von Schalungs- und Vakuum-Experten: Der Winkelspanner von alkus wurde erstmals auf der bauma 2013 vorgestellt und ist jetzt serienreif.
 
Weitere Informationen