Technik

Zwei neue Klebstoffe von Sika Deutschland

Gummi schnell repariert

Stehen Förderanlagen still, bedeutet dies häufig hohe Stillstands- und Ausfallkosten. Die Produktion stockt und in der Folge können möglicherweise Liefertermine nicht gehalten werden. Im schlimmsten Fall drohen deshalb Imageschäden. Daher ist eine schnelle und präzise Reparatur in solchen Fällen besonders wichtig.

Sika bietet hierfür ab sofort zwei neue Klebstoffsysteme an, die eine rasche Wiederinbetriebnahme ermöglichen. Das Hochleistungselastomer SikaBond R&B-100 ist ideal für die Schnellreparatur von Gummifördergurten und industriellen Gummielementen. Schäden an Textil- und Stahlseilfördergurten können so zuverlässig ausgebessert und repariert werden. Das 2-komponentige Elastomer lässt sich einfach anmischen und auftragen. Probleme wie tiefe Schnitte oder ausgerissene Kanten werden somit schnell behoben und die Lebensdauer des Fördergurts verlängert. Durch seine schnelle Aushärtung bei Umgebungstemperatur erlaubt der Flüssiggummi eine rasche Wiederinbetriebnahme. Die Lieferung von SikaBond R&B-100 erfolgt im kompletten System: Neben den zwei Komponenten besteht das Set aus einem Cleaner und Primer. Ergänzt wird es durch alle benötigten Werkzeuge. Somit können auch umfangreichere Reparaturen einfach umgesetzt werden.

Fördergurt vorher (beschädigt) und nachher (repariert)
Das Hochleistungselastomer SikaBond R&B-100 eignet sich ideal für die Schnellreparatur von Gummifördergurten und industriellen Gummielementen.

Alternative zur Heissvulkanisation

Speziell für das Kleben von Gummi auf verschiedenen Untergründen im Bergbau und Bauwesen hat Sika zusätzlich einen neuen Strukturklebstoff entwickelt. SikaBond R&B-200 ist das derzeit schnellste Kaltreparatursystem und aktuell die einzige Alternative zur Heissvulkanisation auf dem Markt. Das schnellhärtende 2-Komponenten-Klebesystem basiert auf der ADP-Polymertechnologie (Acrylic Double Performance) von Sika. Es eignet sich sowohl für Natur- und Synthesekautschuk als auch für dynamische und statische Gummiklebeanwendungen. Unterschiedliche Untergründe wie Gummi, Metall, Kunststoff, Glas oder auch Holz können verklebt werden. Schäden an Stahlseilgurten und gewebeverstärkten Gurten können mit SikaBond R&B-200 gleichermaßen schnell und einfach ausgebessert werden. Durch seine schnelle Verfestigung innerhalb weniger Minuten nach dem Auftragen ermöglicht auch dieser Klebstoff eine schnelle Wiederinbetriebnahme des Fördergurtes.

Auftrag des Strukturklebstoffs auf Gummilamellen
SikaBond R&B-200 ist das derzeit schnellste Kaltreparatursystem – eine Alternative zur Heissvulkanisation.
 
Weitere Informationen