Technik

Lastentransport mit Nicolas Euroflex

Mit dem Nicolas Euroflex-Programm stellt die TII Group leichte und kosteneffiziente Fahrzeuge für den Transport von Lasten bis 100 Tonnen im öffentlichen Straßenverkehr vor, das sehr vielseitige Einsatzbereiche abdeckt. Der Nicolas Euroflex ist ideal auf die Bedürfnisse der Bau- und Speditionsbranche zugeschnitten, darüber hinaus aber auch für den Transport schwerer landwirtschaftlicher Maschinen und anderer Industriegüter geeignet. „Egal ob hydraulisch oder luftgefedert, im Nicolas Euroflex stecken das Know-how, die Materialien und die Innovationen aus den schweren EuroCompact und Superflex-Baureihen – und das zu absolut marktüblichen Preisen“, so Sebastien Porteu, Geschäftsführer bei Nicolas. Der mit drei bis sieben Achsen erhältliche Nicolas Euroflex punktet mit einem optimierten Leergewicht, einer breiten Baggermulde und verschiebbaren Verbreiterungsträgern, die eine Anpassung der Ladefläche an verschiedene Lasten ermöglichen. Selbstpositionierende Stützen, ein flexibler Königszapfen für die Anpassung an 2-, oder 3-achs-Zugmaschinen und ein innovativ angeordnetes Bremssystem für mehr Bodenfreiheit sind nur einige der technischen Merkmale, die das Fahrzeug zum idealen und praktischen Allrounder machen. Serienmäßig kommt der Euroflex mit elektronischem Bremssystem und TIM-Display am Schwanenhals daher, an dem Kennwerte wie Achslast oder Systemstatus ablesbar sind. Optional sind die Systeme iTap und iLevel zur elektronischen Überwachung via Tablet oder Smartphone bzw. zur elektronischen Höhenregulierung erhältlich. Ein besonderes Augenmerk wurde auch auf eine ergonomische Bedienbarkeit gelegt, beginnend mit einem leicht zugänglichen Schwanenhals und endend mit praktischen integrierten Werkzeugboxen.

Tieflader-Lkw mit aufgeladenem schweren Bauteil
Gewichtsoptimiert, robust, zuverlässig und kosteneffizient: der Nicolas Euroflex.
 
Weitere Informationen