Termine

59. BetonTage in Neu-Ulm

Vom 24. bis 26. Februar 2015 laden die beteiligten Fachverbände der Betonbranche ein zum europaweit größten Kongress der Beton- und Fertigteilindustrie. Neben einer Fachausstellung locken zahlreiche Weiterbildungsangebote und Diskussionen mit Kollegen und Branchenexperten zu neuen Ideen und Konzepten in Technik und Fertigung.

Die enge Verknüpfung von Kongress und Ausstellung zeichnet die BetonTage als übergreifende Wissensplattform aus. Zu entdecken gibt es innovative Produktentwicklungen sowie neue Anknüpfungspunkte für partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Zulieferern der Branche.

Belgien als Partnerland

Das Programm der 2015er BetonTage wird noch mehr Praxisnähe schaffen: Sowohl mit dem Praxis-Workshop 1 „Beton im Hochbau“ als auch mit dem Praxis-Workshop 2 „Betonpflaster und -platten“ werden Verantwortliche und Mitarbeiter aus der Produktion mit Vorträgen und praktischen Vorführungen gezielt geschult.

Neu ist auch das zukunftsgerichtete Podium „Potenziale der Betonbauteile von morgen“, das am dritten Kongresstag stattfindet. Als Gastland wird Belgien, ein Stammland des Betonfertigteilbaus, Einblicke in die heimische Industrie gewähren.

Der Veranstalter, die FBF Betondienst GmbH, und die Fachzeitschrift BFT INTERNATIONAL Betonwerk + Fertigteil-Technik  werden zudem den mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Innovationspreis der Zulieferindustrie Betonbauteile verleihen.

Vorführung am Mesestand
In zahlreichen Vorführungen können die Besucher erleben, was es Neues gibt in Produktentwicklung und -fertigung.
 
Weitere Informationen