Technik

Gigantischer Absorber-Transport by Scheuerle

1.480 Tonnen und ein hoher Schwerpunkt machten den Transport eines Absorbers vom Hafen Bintulu in Malaysia zur Flüssiggasförderanlage von Petronas zu einer großen Herausforderung. Aufgrund der hohen Kippstabilität des SPMT von Scheuerle wurde die Ladung trotz schwieriger Straßenbedingungen und Kurven sicher zur Förderanlage gebracht. Die eingeschränkte Belastbarkeit des Untergrunds machte den Transport noch heikler, aber dieses Problem wurde durch Querkupplung der 2x24 Achslinien des SPMT gelöst.

Präzision gefragt

Mit einer Gesamtfrachtlänge von 55,6 Metern werden Kurven sehr eng und präzise Steuerung ist vonnöten. In der Vergangenheit hat Air Marine Geräte von anderen Herstellern als Scheuerle benutzt, ist aber vor zwei Jahren wieder zu den Fahrzeugen der TII Group zurückgekehrt.

Seither hat Air Marine eine Vielzahl von Transporten damit durchgeführt. Für Planung und Vorbereitung des Transports benötigte Air Marine fast ein ganzes Jahr. Hindernisse wurden identifiziert und aus dem Weg geräumt. Dafür waren vor dem Start Gespräche und Treffen mit den Behörden und zugehörigen Unternehmen vor Ort notwendig. Teile von Straßen- und Stadtmobiliar mussten abgebaut und nach dem Transport wieder aufgebaut werden, einschließlich der Entfernung und Verbreiterung des Hafenausfahrtors, Entfernung vieler Laternen und Schilder, Fällen mehrerer Bäume, Räumung und Wiederauffüllung verschiedener Bereiche, Verstärkung der Kanalisationsrohre und Dolen bzw. Auslegen von Betonstahlplatten.   

Absorber
Lastverteiler halten den 1480-Tonnen-Absorber sicher auf den 48 Achslinien des Scheuerle SPMT.
 
Weitere Informationen