Technik

Mobile Mischanlage von SBM Mineral Processing

Von der schnellen Truppe

Bis Ende Oktober 2014 wurde die Sanierung einer der eindrucksvollsten Autobahnbrücken der Schweiz, das Viadukt de Chillon bei Villeneuve, mit Hilfe eines neuentwickelten Verfahrens der Baufirma Walo Bertschinger realisiert. Eine mobile Mischanlage Typ SpeciMix von SBM Mineral Processing lieferte dazu 1.500 m³ UHPC (Ultra High Performance Concrete).

Die drittlängste Brücke der Schweiz war mit 2.100 m Länge und einer Höhe von bis zu 50 m eine bautechnische Herausforderung für alle beteiligten Firmen. Hier kamen nur Spezialisten zum Einsatz, die das geforderte Know-how bereits bei anderen Projekten unter Beweis stellen konnten.

Betonmischanlage
SBM Betonmischanlage SpeciMix 2x1500 CM für UHPC.

Das bekannte Züricher Bauunternehmen Walo Bertschinger, das für den Sanierungsauftrag verantwortlich war, gab SBM den Zuschlag, einem Betonanlagenbauer mit viel Erfahrung im Bereich UHPC. „Durch unsere erfolgreichen Einsätze für Fundamente von Windkraftanlagen und im Fertigteilwerk-Bereich haben wir uns europaweit einen Namen als Qualitätshersteller für UHPC-Anlagen gemacht“, berichten die SBM-Ingenieure Gerhard Gschwandtner und Helmuth Neubacher selbstbewusst.

Die SpeciMix lieferte direkt von der Brücke innerhalb von vier Wochen eine Gesamtmenge von ca. 1.500 m³ UHPC. Der Dünnschichtbeton mit extrem hohem Stahlfaseranteil wurde in einer nur 50 mm starken Tragschicht inklusive Bewehrung aufgebracht. Die containermobile Mischanlage besteht aus drei Hauptcontainern, die betriebsfertig auf die Baustelle kommen. Mit einer Leistung von 18 m³/h und einer Mischzeit von 10 min je Mischung überzeugt die Anlage nicht nur durch die hohe Qualität des Betons, sondern auch durch die Produktionsgeschwindigkeit. Komplett isoliert, ist die SpeciMix für den Winterbetrieb geeignet und somit das ganze Jahr einsatzfähig.

Sanierung einer Autobahnbrücke
Sanierung der Autobahnbrücke mit Hilfe der SBM Betonmischanlage.
 
Weitere Informationen