Technik

Lehde unterstützt R.A.B.E. beim Wiederaufbau nach Großbrand

Herausforderung: Demontage tonnenschwerer Binder

Starke Hitze kann tragende Betonteile schwächen. Doch im eingebauten Zustand ist das nicht unbedingt sichtbar – man muss sie demontieren. Ein Fall für die Experten von Lehde.

Mit einer außergewöhnlichen Demontage-Aktion hat Betonfertigteilspezialist Lehde den Wiederaufbau des Mescheder Abfallentsorgungsbetriebs R.A.B.E. unterstützt. Mitte August war dort ein 1.600 Quadratmeter großer Gebäudeteil bei einem Großfeuer bis auf die Stahl-betonkonstruktion niedergebrannt. Im Zuge der technisch anspruchsvollen Wiederaufbauarbeiten demontierte Lehde zunächst die beim Brand stark

beschädigten sechs Dachbinder der Halle – 36 Meter lang und jeweils 44 Tonnen schwer – mithilfe zweier Spezialkräne. Die Kräne mit einer Traglast von 200 und 250 Tonnen waren dafür drei Tage im Einsatz. Zudem setzte Lehde spezielle Ausbaugestelle ein, die das firmeneigene Ingenieurteam eigens konstruiert hatte. Auch für die Herstellung und Montage der neuen Binder war Lehde dann verantwortlich.

Hohes Bruchrisiko

Lehde-Geschäftsführer Martin Butz beschreibt die besondere Herausforderung der Demontage. „Von außen kann man ja gar nicht sehen, wie stark die Dachbinder im Inneren beschädigt sind und was sie an Belastung durch Dachlast, Wind und Wetter noch aushalten können. Wenn so ein tonnenschweres Teil dann bricht, wird es gefährlich.“

Um dieses Bruchrisiko zu minimieren, lotete man aus, an welchen Stellen die Binder überhaupt zwecks Demontage angehoben werden konnten. Eine wichtige Frage war die nach den genauen Standorten der beiden Kräne. Dass Lehde den kniffligen Auftrag zur Demontage annahm, stand von Anfang an außer Frage. Schließlich hatte das Unternehmen 2004 für den Kunden R.A.B.E. die drei abgeteilten Hallen so­wie das Sozial- und Bürogebäude in Meschede errichtet. Dabei setzte man auf Stahlbeton, wobei der Betonanteil wie eine Art Schutzschicht wirkt und die so entscheidende Feuerwiderstandsklasse 90 garantiert. „Bei normalem Stahl wären die Schäden verheerender gewesen“, so Butz.

Lehde-Spezialkrane hoben vorsichtig die lädierten Binder vom Dach.
Lehde-Spezialkrane hoben vorsichtig die lädierten Binder vom Dach der Firma R.A.B.E..
 
Weitere Informationen