Arbeitssicherheit

Viele Ausfalltage wegen Rückenschmerzen

Muskel- und Skeletterkrankungen sind mit mehr als einem Viertel der Fehltage (26,5 Prozent) der häufigste Grund für Arbeitsunfähigkeit. Zu diesem Ergebnis kommt der Gesundheitsreport 2013 der Betriebskrankenkassen (BKK).  Zwar überwiegen heute geistige Arbeiten gegenüber den körperlichen, aber der zunehmend sitzende Arbeitsalltag lässt die Rückenmuskulatur verkümmern. Negativ wirkt sich zudem das weit verbreitete Übergewicht bei Berufstätigen aus. Übergewicht und erst recht Adipositas stellen eine enorme Belastung für den gesamten Bewegungsapparat dar, begünstigen erhöhte Verschleißerscheinungen und können z. B. zu Bandscheibenvorfällen führen.

Gewichtsmanagement ist lernbar

„Ein wichtiger Baustein bei betrieblichen Gesundheitsmaßnahmen sind deshalb Kurse zum Gewichtsmanagement“, so Ernährungsmediziner Dr. Hardy Walle, Gründer des wissenschaftlich anerkannten Bodymed-Ernährungskonzeptes. Schwerpunkt der ärztlich begleiteten Einzel- sowie Gruppenschulungen bilden bei den Bodymed-Kursen neben der Ernährungsberatung die Verhaltensänderung sowie die Hinführung zu vermehrten Bewegungsaktivitäten.

Die dreimonatigen Kurse, die von rund 600 Bodymed-Gesundheitszentren angeboten werden, lassen sich problemlos in die betrieblichen Abläufe integrieren, auch eine Langzeitbetreuung ist möglich. Die Vorteile für die Unternehmen liegen auf der Hand: Gesunde, motivierte Beschäftigte sind leistungsfähiger und verursachen weniger Fehltage.

 
Weitere Informationen