Technik

Universalkehrmaschine UKM 3.0 für große Radlader

Die großen Geräte der UKM-Baureihe der Sobernheimer Maschinenbau GmbH wurden speziell zum Anbau an schwere Lader entwickelt und werden vielfach zur Reinigung in Gewinnungsbetrieben und auf Deponien sowie in Recycling- und Holzverarbeitungsunternehmen eingesetzt.

Mit Arbeitsbreiten von bis zu 3.500 Millimetern und entsprechend dimensionierten Steuerblocks sind sie speziell für Trägergeräte mit hohen Hydraulikleistungen ausgelegt. Mit einem schweren Maschinenrahmen in Schweißkonstruktion und stabilem Anbausystem  mit Hubkonsole und großen Schwerlastrollen wurde das Gerät für den rauhen Alltagsbetrieb konstruiert.

Die robusten Maschinen sind mit Kehrwalzendurchmessern von 70 Zentimetern und verschiedenen Besenbestückungen lieferbar. Die mit einer pendelnd aufgehängten Kehrwalze, automatischer Bürstenverstellung und patentierter  hydraulischer Kehrwalzenentlastung ausgestatteten Geräte überzeugen in der Praxis mit ihrem Kehrergebnis sowie staubfreiem Arbeiten.

Wie alle Produkte des Herstellers verfügt die Universalkehrmaschine UKM 3.0 über innenliegende Hydraulikmotore und eine wartungsfreie Lagerung der Kehrwalze. Bei Bedarf können die Universalkehrmaschinen ohne aufwendige Umrüstungsarbeiten zum Freikehren eingesetzt werden. Dazu werden sie mechanisch oder hydraulisch zur Seite geschwenkt.

Eine breite Zubehör-Palette, zu der eine Sprüheinrichtung mit Wassertank, Seitenbesen in etlichen Ausführungen und hydraulische Schwenkeinrichtung gehören, ermöglicht es dem Anwender, die Maschine exakt auf den Einsatz abzustimmen.

Radlader als Kehrmaschine
Erst verladen, dann saubermachen: der Radlader als Kehrmaschine.
 
Weitere Informationen

smb-Logo

Sobernheimer Maschinenbau GmbH

T +49 6751-9340-12

info@sobernheimer.de

www.sobernheimer.de