Unternehmensführung

"Gesundheitsmanagement und Altersdynamik 2012"

Die Altersdynamik und das Gesundheitsmanagement wirken sich bereits nachhaltig auf Unternehmen aus. Firmen und Beschäftigte, Wirtschaft und Gesellschaft müssen sich den Herausforderungen des demografischen Wandels stellen. Ziel sollte sein, den Verbleib älterer Arbeitnehmer im Beschäftigungssystem zu fördern und gleichzeitig Ansätze und Strategien zur Stärkung von Leistungs- und Innovationsbereitschaft älterer Beschäftigter zu entwickeln. Ein entscheidendes Handlungsfeld ist das betriebliche Gesundheitsmanagement.

Personalführung und Geschäftsleitung sind hier auf neue Strategien und langfristig wirksame Maßnahmen für die alternden Belegschaften angewiesen, sehen branchenspezifisch schon jetzt Veränderungen auf sich zukommen und wollen neue Wege gehen und rechtzeitig Strukturanpassungen einleiten. Vor diesem Hintergrund führt die Protegia GmbH in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Münster sowie dem Department Psychologie der Ludwig-Maximilians-Universität München bereits seit dem Jahr 2005 Umfragen durch.

Anhand laufender Projekte bei Protegia GmbH und den Ergebnissen der vorangegangenen Studie wurde deutlich, dass sich die beiden Themen Altersdynamik und Gesundheitsmanagement wechselseitig beeinflussen. Daher wurden die unterschiedlichen Auswirkungen sowohl auf die Personalpolitik als auch auf das Angebotsspektrum des betrieblichen Gesundheitsmanagements und die Leistungen für die älteren Mitarbeiter und deren Angehörige erfasst.

Die aktuelle Umfrage wurde bei Personalverantwortlichen von Juni bis September 2012 durchgeführt. Bei den teilnehmenden Unternehmen handelte es sich sowohl um mittelständische Firmen als auch um börsennotierte Aktiengesellschaften.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Altersdynamik in den Unternehmen bereits heute die laufenden Personalmaßnahmen und Gesundheitsmanagement-Angebote beeinflusst und zahlreiche  Unternehmen befassen sich aktiv mit diesbezüglichen konkreten Planungen. Dabei ist vor allem die Relevanz des Themas Gesundheitsmanagement im Vergleich zu Vorjahren erheblich gestiegen.

Die Verfasser: Prof. Dr. Henner Hentze, Doris Hinkelmann, Fachhochschule Münster, Prof. Dr. Rainer Schandry, Ludwig-Maximilians-Universität München, Dr. Roman Schenk, Protegia GmbH

 
Weitere Informationen

Protegia GmbH

T +49 89 55 27 18 20

Service@protegia.eu

www.protegia.eu