Arbeitssicherheit

MAN Truck & Bus mit dem Corporate Health Award 2012 ausgezeichnet

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) wurden am 15. November 2012 in der Villa Kennedy in Frankfurt am Main durch das Handelsblatt, TÜV SÜD Life Service und EuPD Research die gesündesten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet.

Unter Verwendung eines mehrstufigen, expertengestützten Bewertungssystems wurden unter 283 teilnehmenden Unternehmen diejenigen Betriebe prämiert, welche sich in besonders vorbildhafter Weise für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter einsetzen und damit deutschlandweit Standards setzen.

MAN Truck & Bus überzeugte durch sein nachhaltiges betriebliches Gesundheitskonzept am Standort in Salzgitter und erhält den Corporate Health Award 2012 im Bereich Maschinenbau/Schwerindustrie.

MAN hat sich den Herausforderungen des demografischen Wandels gestellt und am Standort Salzgitter flächendeckend alle Arbeitsplätze im Werk hinsichtlich ihrer Tauglichkeit für ältere Arbeitnehmer überprüft und ergonomisch bewertet. Basierend auf dieser Beurteilung können unter Einsatz einer speziellen Software gesundheitsgerechte Arbeitsplätze für die jeweiligen Beschäftigten ermittelt werden. Dadurch bleiben die Arbeitnehmer mit gesundheitlichen Einschränkungen im Rahmen der Verhältnisprävention vollständig produktiv. Zwischenzeitlich wurden mehr als 100 Mitarbeiter mit diesem Instrument auf einen geeigneten Arbeitsplatz gelenkt. Ebenso wurde umfangreich in die Gestaltung der Arbeitsbedingungen investiert. So sind rund 60 Prozent der Arbeitsplätze im MAN Werk Salzgitter altersrobust nach den Kriterien der Leitmerkmalmethode (LMM), einem Werkzeug zur Ermittlung der tatsächlich vorhandenen Arbeitsbelastung, gestaltet.

Hinsichtlich der Verhaltensprävention können die Beschäftigten ständig mehr als 25 Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung in Anspruch nehmen: Krebsvorsorgeuntersuchungen unterschiedlicher Facharztrichtungen, ein Fitnessraum im Werk oder diverse Gesundheitskurse sind nur einige der vielfältigen Angebote. Ein weiteres wichtiges Werkzeug der betrieblichen Gesundheitsförderung ist der MAN Gesundheits-Check-up. Dieser gibt nicht nur Auskunft über den Gesundheitszustand des Beschäftigten, er ist auch erster Ansatzpunkt für präventive Maßnahmen.

Stimmt der Mitarbeiter zu, wird er durch Präventionscoaches in sämtlichen gesundheitsrelevanten Fragen unterstützt. Die Begleitung erstreckt sich über die Festlegung individueller Maßnahmen zur gesünderen Ernährung, zur umfangreicheren körperlichen Bewegung, zum gesunden Umgang mit Stress bis hin zu Hilfestellungen bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art. Die Präventions-

coaches können bei ihrer Arbeit auf ein umfangreiches externes Netzwerk zurückgreifen, welches gemeinsam mit der Wolfsburg AG aufgebaut wurde. Ein Angebot nicht nur für Führungskräfte, sondern für jeden einzelnen Beschäftigten im Werk.

Im Ergebnis liegen die Arbeitsunfähigkeitsfälle an psychischen Erkrankungen im MAN Werk Salzgitter im Gegensatz zum bundesdeutschen Trend bei lediglich 2 Prozent. Die Kultur der Achtsamkeit für die Gesundheit im Werk trägt weitere Früchte: Obwohl die Belegschaft kontinuierlich älter wird, ist die Anwesenheitsquote im Vergleich zur Jahrtausendwende nicht gesunken.

Dr. med. Uwe Rohrbeck, Leiter des Gesundheitsdienstes am MAN Standort in Salzgitter, nimmt den Preis mit einer Kollegin entgegen.
MAN Truck & Bus wurde mit dem Corporate Health Award 2012 ausgezeichnet. Dr. med. Uwe Rohrbeck, Leiter des Gesundheitsdienstes am MAN Standort in Salzgitter, nahm den Preis mit einer Kollegin entgegen.
 
Weitere Informationen

man-Logo

MAN Truck & Bus AG

T +49 89 15 80-0

info@man-mn.com

www.mantruckandbus.com