Industrienachrichten

MAN: Hipp erhält Sicherheitspreis

Eberhard Hipp

Eberhard Hipp (63), verantwortlich für den Zentralbereich Research und Konzernforschung bei der MAN Truck & Bus AG, ist auf dem 8. Internationalen Dekra Symposium „Sicherheit von Nutzfahrzeugen“ mit dem Europäischen Sicherheitspreis Nutzfahrzeuge ausgezeichnet worden. „Eberhard Hipp erhält die Ehrung für seine exzellenten Ingenieurleis­tungen auf dem Gebiet der Entwicklung von Nutzfahrzeugen, die zu einer wesentlichen Steigerung der aktiven und passiven Sicherheit im Straßenverkehr beigetragen haben“, sagte Prof. Egon-Christian von Glasner, Präsident der Europäischen Vereinigung für Unfallforschung und Unfallanalyse (EVU). Unter der Leitung von Eberhard Hipp wurden die Aktivitäten zu Fahrdynamik, Simulation, Fahrerassistenz und insbesondere zur aktiven Sicherheit von schweren Lkw und Bussen zur Vermeidung von Unfällen intensiv vorangetrieben.


 
Weitere Informationen