Technik

Ein perfektes Duo: Warrior 1400 und TC 421

Nachdem die Firma Kies und Beton mit Sitz in Erfurt den Zuschlag für die Belieferung der ICE Trasse durch Thüringen bekommen hatte, war schnell klar, dass für die wirtschaftliche Aufbereitung nur erstklassigea Technik in Frage kommen konnte. Die dabei vorangegangenen Tests mit unterschiedlichen Anlagetypen hatten weit auseinander liegende Ergebnisse hervorgebracht.

Für Kies und Beton bestand das Ziel darin, neben ihrem stationären Werk mittels mobiler Technik den zusätzlichen Bedarf abzudecken. Der Betrieb der mobilen Anlagen sollte größtenteils mit nur einem Ladegerät ermöglicht werden.

Christophel überzeugte mit ihrem Lösungskonzept: Die Warrior 1400 von Powerscreen als leistungsfähige Grob­stücksiebanlage der Warrior-Baureihe ist in der Lage, aus dem im Nassabbau gewonnenen Rohkies ein sauberes und für die Weiterverarbeitung geeignetes Endprodukt herzustellen. Mit einer Sieblänge von 3,6 Metern und einer vergleichsweise hohen Siebamplitude von über 10 Millimetern unter Last kann die 26 Tonnen schwere Anlage das bindige Material ohne verklebende Siebbeläge und Steckkorn trennen.

Der Einsatz eines raupenmobilen Telestack-Haldenbandes TC 421 stellt die hohen Durchsatzleistungen von bis zu 350 Tonnen pro Stunde mit nur einem Ladegerät sicher. Durch die Verwendung dieses autarken, 21 Meter langen und bis zu 10 Meter hoch abwerfenden Haldenbandes kann die Firma Kies und Beton die zu etwa 80 Prozent anfallende Zielkörnung 0-32 Millimeter ohne einen zweiten Radlader bequem auf bis zu 5.000 Kubikmeter aufhalden.

Hierzu kann das TC 421 nach Erreichen der maximalen Haldenhöhe vom Bediener einfach geschwenkt werden, um im weiteren Betrieb ein Umtrimmen des gesiebten Materials überflüssig zu machen. Mit einem Dieselverbrauch von etwa 4 Litern pro Stunde bietet das TC 421 bei Kies und Beton eine unschlagbar günstige Alternative zum Radlader.

Haldenband
Mit dem Telestack-Haldenband TC 421 können bis zu 5.000 Kubikmeter aufgehaldet werden.
 
Weitere Informationen

christophel-Logo

C. Christophel GmbH

T +49 451 89947-0

mail@christophel.com

www.christophel.com