Technik

Mauersteine der neuen Generation

Die Steinverfüllanlage der WKB Systems GmbH verfüllt Mauersteine mit organischem und anorganischem Dämmmaterial und bietet somit eine perfekte Lösung für die Anforderungen des Marktes. Schon frühzeitig haben die Spezialisten der WKB Systems GmbH einen erhöhten Bedarf an effizienten Baustoffen mit idealen Eigenschaften zur Wärmedämmung erkannt und eine vollautomatische Anlage zum Verfüllen der Mauersteine mit organischem und anorganischem Dämmmaterial entwickelt.

Verfüllt mit Mineralwolle weist der Stein ideale Dämmeigenschaften auf. Dabei spielt die Wärmeleitfähigkeit des Steines die vorrangige Rolle. In Kombination mit einer Füllung aus organischem Dämmstoff kann je nach Steintyp eine Wärmeleitfähigkeit bis zu 0,06 W/mK und mit einer Füllung aus anorganischem Dämmstoff eine Wärmeleitfähigkeit bis zu 0,07 W/mK erreicht werden. So senkt man die Energiekosten erheblich und sorgt für gesundes Raumklima und besseren Wohnkomfort.

Im Jahr 2010 wurde eine Ziegelverfüllanlage der WKB Systems GmbH an einen der größten Ziegelhersteller der Welt ausgeliefert und in Betrieb genommen. Hier werden Planziegel mit den Abmaßen von 300x248x249, 365x248x249, 425x248x249 und 490x248x249 Millimeter (BxLxH) mit Mineralwolle verfüllt. Die Anlage ist je nach Steinformat für die Kapazität von bis zu 1.500 verfüllter Ziegel pro Stunde ausgelegt und besteht aus zwei Verfüllstrecken, je mit einem Roboter ausgestattet.

Die zu verfüllenden Ziegel werden als lose Ziegel direkt aus dem Fertigungsbereich über Gurt- und Kettenförderer oder auf Paletten über Ketten- und Rollenförderer der Verfüllanlage zugeführt.

Gleichzeitig wird das Dämmmaterial auf das anschließende Verfüllen vorbereitet. Mineralwolle wird in Form von Mineralwollplatten auf Paletten angeliefert und durch den Bediener ins Magazin eingespeichert. Über Kettenförderer werden die Paletten mit Mineralwollplatten der Depalettierung zugeführt.

Anlage
Die Anlage produziert je nach Steinformat bis zu 1.500 verfüllte Ziegel pro Stunde.

Nach der Entstapelung werden die einzelnen Mineralwollplatten den Schneidanlagen zugeführt und in formatabhängige Padgrößen geschnitten. Anschließend werden die Pads in formatabhängige Magazine geschoben und von diesen zur Abholung durch die Roboter bereitgestellt.

Beide Roboter übernehmen die Pads mit Nadelgreifern und verfüllen abwechselnd die in der Einführkulisse bereitgestellten Ziegel. Perfekte Ergebnisse des Verfüllens sind dank der exakten Positionierung der Ziegel garantiert.

Die verfüllten Ziegel werden über ein Gruppiersystem zu kompletten Lagen gruppiert und für den Ziegelroboter bereitgestellt. Die komplette Lage wird vom Roboter übernommen und nach einem festgelegten Packmuster auf die bereitgestellte Palette gesetzt.

Die mit verfüllten Ziegeln beladenen Paletten werden in einem Folienhauben-Automat zu einem Transportgebinde verpackt. Die WKB-Ziegelverfüllanlage fertigt ohne Produktionsabfälle, was einen weiteren Beitrag zum Umweltschutz darstellt.

Die Anlage eignet sich gleichermaßen zur Betonsteinverfüllung. Unterschiedliche Hersteller haben verschiedene Stein-/Ziegelformate. Die Produktionslinie wird einfach an die Herstellerformate angepasst.

Steinverfüllung ist ein wichtiger Schritt in der Bauwirtschaft. Zu den Vorteilen der verfüllten Mauersteine gehören:

Die WKB Steinverfüllanlage macht den kleinen Unterschied zum Wettbewerber aus und bietet den Kunden des Produzenten eine neue Generation von wärmedämmenden Baustoffen.

Betonsteine
Verfüllte Betonsteine senken Energie- und Baukosten.
 
Weitere Informationen

wkb-Logo

WKB Systems GmbH

Tel. +49 5459 8059 0

www.wkb-system.com

info@wkb-systems.com