Industrienachrichten

Kögel investiert am Standort Burtenbach

Der Burtenbacher Trailerhersteller Kögel ist weiterhin auf Erfolgskurs. Das Unternehmen verzeichnet ein kontinuierliches Wachstum, das jüngst aufgrund von europäischen Großaufträgen sowie Aufträgen, die in Zusammenhang mit dem Feldversuch des deutschen Verkehrsministeriums stehen, nochmals einen Schub erhielt.

Mit einer Werkserweiterung sichert Kögel nicht nur seine Produktionsstätte in Burtenbach, sondern ist auch für die prognostizierte steigende Auftragslage in den kommenden Jahren bestens gerüstet. Zum bisher 40 Hektar großen Kögel-Gelände, das Bürogebäude, Produktionshallen und Stellplätze beherbergt, erwarb das Unternehmen weitere 6,5 Hektar. Die Standorterweiterung erfolgt im unmittelbaren Anschluss an das bestehende Werksgelände.

„Wir bauen den Standort Burtenbach weiter aus, da wir in den kommenden Jahren mit einem steigenden Produktionsvolumen rechnen“, sagt Jürgen Steinbacher, Geschäftsführer Finanzen, Controlling und Personal bei Kögel.

Der Blick aus der Luft auf das Werksgelände von Kögel.
Der Blick aus der Luft auf das Werksgelände von Kögel.
 
Weitere Informationen

koegel-Logo