Technik

Fabrino

Strategische Kooperation im Bereich Betonfarben

Die auf Architekturbeton spezialisierte Fabrino Produktionsgesellschaft aus Memmingen unterzeichnete eine Vertriebskooperation mit dem langjährigen und erfahrenen Betonfarben- und Zusatzmittelspezialisten Remei aus Blomberg. Diese Kooperation schafft eine größere Marktpräsenz, Wettbewerbsfähigkeit, Flexibilität und vor allen Dingen Synergien, die den Kunden sowohl in Qualität, Service und Preis zu Gute kommen. Die seit einigen Monaten existierende Kooperation mit Remei im Bereich Farben ist sehr gut angelaufen und überzeugte nicht nur das Fabrino-Team, sondern auch die Kunden.

Ein kompetentes Labor bietet neben Farbnachstellungen und Farbbestimmungen auch Dienstleistungen im Bereich der Rezeptur- und Produktionsoptimierung. Das Gesamtpaket wird abgerundet durch eine zugelassene Prüfstelle, die alle betontechnologischen Prüfungen durchführt. Diese enge Zusammenarbeit wird intensiv gepflegt und erstreckt sich über das gesamte Tätigkeitsfeld der Kunden - angefangen bei der Betonrezepturerstellung und Verarbeitung des Betons bis hin zur Güteprüfung des Endproduktes.

In der Vertriebskooperation, die Fabrino in bestimmten Branchen und Gebieten ein Alleinvertriebsrecht der Remei-Produkte zusichert, sehen beide Unternehmen eine Perspektive, die in einer gemeinsamen Philosophie gelebte Kundennähe sinnvoll zu ergänzen und auch verstärkt in der Anregung von Produktneu- und weiterentwicklungen zusammenzuarbeiten. Diese Kooperation ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einer Systempartnerschaft.

Fassade
Pigmente, Waschlack, Mikroauswaschgel und Oberflächenschutz von Fabrino kamen bei der Realschule in Memmingen an der Fassade zum Einsatz.

Hohe Qualität

Die ISO 9001-Zertifizierung mit der damit verbundenen ständigen Überwachung stellt eine gleich bleibend hohe Qualität der Farben sicher. Im Gegensatz zu den meisten Anbietern am Markt besitzen fast alle unserer Flüssigfarben und Pigmente eine Zulassung nach DIN EN 12878 Kategorie B für stahlbewehrten Beton.

Findet der Kunde den gewünschten Farbton nicht in der Farbkarte, kann ab einer gewissen Abnahmemenge ein individueller, auf die Betonrezeptur abgestimmter Farbton im Farblabor hergestellt werden. Viele Standardfarben von Wettbewerbern kann Fabrino ohne Anpassung der Betonrezeptur und ohne erkennbare Farbunterschiede problemlos ersetzen.

Frostschutz

In den Wintermonaten kann den Farben gegen einen geringen Aufpreis ein Frostschutz bis zu minus 8 Grad Celsius beigemischt werden. Flüssigfarben liefert Fabrino in Kannen, Fässern, IBC- oder Spitzcontainern, Pigmente kommen optional in Säcken oder BigBags. Kunden die ein größeres Bauvorhaben mit farbigem Beton erstellen wollen oder häufig mit Farben arbeiten, verwenden in der Regel Dosieranlagen (mobil oder stationär). Die Dosiertechnik wird individuell an die bestehende Anlage angepasst, so dass ein reibungsloser und schneller Ablauf während der Produktion gewährleistet ist.

Weitere Produkte von Fabrino sind unter anderem Fotobeton, Oberflächenverzögerer, Mikroauswaschgel, Betontrennmittel, Color Coats und die folgende Anwendungen:

Fasertechnologie

Herkömmliche Betonbewehrungsmethoden bewirken bekannterweise hohe Kosten beim Transport, bei der Manipulation und beim Verlegen des Baustahls. In Anwendungsbereichen, bei denen Faserprodukte von Fabrino für die konstruktive Bewehrung eingesetzt werden, kann auf Baustahl weitgehend oder gänzlich verzichtet werden. Durch den Einsatz von Fibrofor- oder Concrix-Fasern reduzieren sich die Baukosten markant und bieten ökologische Vorteile (CO2-Bilanz). Sowohl in Beton wie auch in Mörtel treten so Mikro- wie auch Makrofasern aus Kunststoff an die Stelle konstruktiver Stahlbewehrungen.

Farben
 
Weitere Informationen

fabrino-Logo

Fabrino

Produktionsgesellschaft mbH & Co. KG

Geschäftsführer Dr. Hörmann

 T +49 8331 92506-0

info@fabrino.eu . www.fabrino.eu

Remei Blomberg GmbH & Co. KG 

T +49 5235 963-0

info@remei.de . www.remei.de