Arbeitssicherheit

Das Grubenunglück in Chile 2010

Die Welt blickte gebannt auf die Ereignisse in Chile, plötzlich standen die Rettungsarbeiten in der südamerikanischen Mine im Mittelpunkt der Medienöffentlichkeit. Hier ist Bergmann Luis Urzua zu sehen, der als letzter von 33 Verschütteten am 13. Oktober 2010 gerettet wurde.

Bergmann Luis Urzua wird gerettet

Foto: Hugo Infante, Regierung Chile