Technik

Cat räumt im Steinbruch auf

Der neue 90-Tonnen-Hydraulikbagger Cat 390D L verfügt über eine weiterentwickelte Konstruktion für größere Hydraulikkraft und Leistung. Insgesamt ist die Maschine produktiver, langlebiger, effizienter und einfacher in der Bedienung und kann für härteste Aufgaben in der Schwerbau- und Bergbauindustrie eingesetzt werden.

Die verbesserte Konstruktion des Arbeitshydrauliksystems 390D L verleiht dem neuen Modell deutlich mehr Reiß- und Grabkraft als dem Vorgänger 385C L. Die Hauptdruckbegrenzung der Arbeitshydraulik des neuen Modells wurde auf 35.000 kPa erhöht, knapp zehn Prozent mehr als beim 385C L. Der höhere  Betriebsdruck führt zu neun Prozent mehr Grabkraft. Die erhöhte Ausbrechkraft sorgt für einen schnelleren Grabaushub und kürzere Ladetakte sowie für eine höhere Leistung in Steinbrüchen. Zusätzlich wurde das Hubvermögen dank stärkerer Hydraulik und einem schwereren Gegengewicht um 14 Prozent am hinteren Ende, die Kapazität bei Seitenauslage um beinahe 14 Prozent erhöht.

Ebenfalls neu bei den Arbeitshydraulikkreisen des 390D L sind elektronisch gesteuerte Regenerierungsventile, die eine schnelle und positive Reaktion der Ausleger- und Grabarmzylinder sicherstellen. Dadurch wird die Effizienz der gesamten Hydraulik deutlich verbessert. Zu den Vorteilen gehören schnellere Durchlaufzeiten und Kraftstoffeinsparungen von rund zwei Prozent.

Das verbesserte Laufwerksystem des 390D L bietet neu konstruierte Gelenke, die mit weniger Belastung arbeiten, ein Guss-Leitrad für mehr Langlebigkeit sowie HD-Kettenlaufrollen und Tragrollen. Zusätzlich wurden die Kettenspanner vergrößert, was dem Rückstoßmechanismus eine höhere Dämpferkapazität verleiht und somit das Laufwerksystem besser vor Stoßbelastungen schützt.

Um die höhere Grab- und Hubleistung des 390D L auszugleichen, ist der Unterwagen an kritischen Stellen mit dickeren Verstärkungsplatten ausgestattet. Um das schwerere Kontergewicht (12,4 Tonnen) der Maschinenstruktur anzupassen, wurden Verstärkungsplatten im Oberwagengrundrahmen angebracht.

Tabelle: technische Daten

Leichter Filteraustausch

Verbesserungen hat Cat auch im Bereich Service erzielt. Der 390D L verwendet eine elektrische Kraftstoffanlagen-Entlüftungspumpe, die das Austauschen von Filtern erleichtert. Ein zweistufiger Trockenluftfilter mit doppelter Radialdichtung ist standardmäßig vorhanden. Alle Filter außer dem Hochdruck-Kraftstofffilter sind von der linken Maschinenseite aus zugänglich. Service- Sicherheitsfunktionen umfassen eine 24-Volt-Servicelichtbuchse und breitere Laufstege, die einen sicheren Zugang zu Wartungsstellen bieten. Um die Routinewartung umweltfreundlicher zu gestalten, ist der 390D L mit geschützten Ablassventilen für Kraftstoff-, Kühlmittel- und Schmiermittelsysteme ausgestattet. In den Kraftstoff- und Schmiermittelsystemen sind einfach auszutauschende Schraubfilter enthalten. Ölprobe-Entnahmeventile ermöglichen zuverlässige Flüssigkeitsproben. Ein elektronisches Warnsystem informiert den Fahrer, wenn der Luft- oder Hydraulikfilter die zulässige Grenze erreicht.

Hohe Ausbrechkraft, schnelle Ladetakte – der neue Cat 390D L in seinem Element im Steinruch bei Soignies in Belgien.
Hohe Ausbrechkraft, schnelle Ladetakte – der neue Cat 390D L in seinem Element im Steinruch bei Soignies in Belgien.
 
Weitere Informationen

cat-Logo

Zeppelin Baumaschinen GmbH
Graf-Zeppelin-Platz 1
85748 Garching bei München

T +49 89 32 000 0
F +49 89 32 000 482

zeppelin@zeppelin.com
www.zeppelin-cat.de