Stein-Verlag erweitert Adressteil: Standortatlanten mit neuem Kartenmaterial

Nach annähernd drei Jahren sind die Standort-Atlanten „Naturstein“, „Sand und Kies“, „Asphalt“ und „Transportbeton“ des Stein-Verlags neu gestaltet worden und aktualisiert erschienen. Eine Weiterentwicklung ist, dass die deutschen Kiesgruben, Steinbrüche und Mischwerke auf neuem Kartenmaterial nach Land- und Stadtkreisen differenziert aufgeführt werden.Die Darstellung ist übersichtlicher, da Karten und Adressen meist auf ein und derselben Seite stehen.

Der Adressteil wurde weiter qualifiziert. Bei den Asphaltmisch- und Transportbetonwerken wurden zusätzlich zu den reinen Adressdaten auch Angaben zu eingesetzten Anlagen und deren Leistung, die Anzahl der Mitarbeiter und die Güteüberwachung der Werke aufgenommen wurden. Bei den Kies- und Sandbetrieben sowie den Natursteinbetrieben finden sich Angaben zur Jahresförderung, dem abgebauten Gestein, zur Güteüberwachung und Zertifizierung der Steinbrüche.

Zusätzlich enthalten die Atlanten Angaben zum baugewerblichen Umsatz, der Fläche und Einwohnerzahl der einzelnen Kreise. Damit wird der Gebrauchswert aus Sicht des Verlags erheblich gesteigert.

www.stein-verlagGmbH.de

Titel
Die Standortatlanten des Stein-Verlages wurden komplett überarbeitet und in ihrer Nutzerfreundlichkeit verbessert