Funktionspaket der PRAXIS Software AG senkt Kosten

Automatisierungen sparen Betriebskos-ten und erhöhen die Verfügbarkeit der Werke in der Schüttgut- und Rohstoffveredelungsindustrie. Von diesen Faktoren hängt der Nutzen einer Investition in Sys-teme zur Datenerfassung, Steuerung und Übertragung ab. Vielfältige Möglichkeiten bietet die PRAXIS Software AG mit Systemen zur Datenerfassung, digitalem Belegwesen, Datenübertragungsdiensten und Auswertungssoftware. In welchem Umfang die Kosten minimiert und Arbeitsprozesse automatisiert werden sollen, bestimmt dabei allein der Unternehmer.

Wenn die Lichter im Kieswerk angehen, stehen die ersten Lkw schon am Hoftor. Früher notierten die Mitarbeiter das Leergewicht der Fahrzeuge, heute übernimmt diese Aufgabe ein automatisches System. Dafür konnten die Mitarbeiter an anderer Stelle eingesetzt werden. Ihren Job an der Waage übernimmt dafür eine Kfz-Kennzeichenerkennung und die stationäre Waage mit dem angeschlossenen Softwaresystem WDV 2007. Neben dem Kennzeichen des Fahrzeugs wird das Leergewicht dokumentiert und in der Hofliste gespeichert. Den Auftrag erhält der Fahrer per SMS auf das Handy. So kennt er beim Verlassen des Werks seine Auftragsnummer, kann diese an der WaageBOX der Praxis Software AG eingeben und dort auch direkt den Lieferschein elektronisch unterschreiben. Auf dem ausgedruckten Papier-Lieferschein wird außerdem ein Barcode angedruckt, der das Einlesen der Kennzahlen beim Kunden erleichtert. Parallel dazu läuft der Beleg über den Datendienst www.bau-else.de direkt in das ERP-System des Kunden, wo die Lieferung mit Hilfe des Barcodes einfach registriert wird.

Systeme in der mobilen Verwiegung

Auch der Einsatz automatisierter Systeme im Radlader rechnet sich. Mit der integrierten Radladerwaage XR4309 kann der Lieferschein direkt im Fahrzeug gedruckt werden. Über das Handynetz liefert das System alle Informationen parallel zum Wiegevorgang an den zentralen Rechner oder es sendet den digitalen Lieferschein bei Bedarf direkt an den Kunden. Außerdem sind an der Radladerwaage alle Stammdaten verfügbar. Das ermöglicht eine Prüfung der offenen Posten, die Kassenabrechnung im Lader oder die Materialannahme im Deponiebereich mit eANV-Übernahme mittels Chipkarte. Das angeschlossene digitale Belegwesen bietet zudem umfangreiche Möglichkeiten bei der Bearbeitung und Archivierung der Dokumente. Damit können die Lieferscheine über den Online-Datendienst www.bau-else.de im Standardformat XML an die ERP-Software des Kunden gesendet werden. Dieser muss keinen Lieferschein mehr einzeln bearbeiten, sondern kann den Dokumentenstapel über eine Massenerfassung in die Software übernehmen. Das System erkennt einzelne Datenfelder und indiziert die Dokumente auf Wunsch mit den passenden Schlagworten, um sie anschließend zu archivieren. Eine Rechnungseingangsprüfung kann mit dieser Technologie in wenigen Minuten erfolgen.

Wachstum leicht gemacht

Ebenso zuverlässig zeigt moderne Prozessautomatisierung ihren Nutzen an der Verladesteuerung. Dafür entwickelte die Praxis Software AG eine Verladesteuerung, die am Silo ebenso eingesetzt werden kann, wie bei der Bahnverladung. Der Fahrer oder der Disponent übergibt der Verladesteuerung über seine Auftragsnummer die Rezeptur und das System steuert automatisch das passende Silo an. Die Beladung erfolgt anschließend selbstständig entsprechend den Vorgaben. Dabei werden die Füllstände vom System protokolliert, sodass bei Leerstand auf ein Ersatzsilo ausgewichen werden kann.

Ebenso gut arbeitet das Konzept der umfassenden Prozessautomatisierung in der Verwaltung. Dazu wird in der kommenden Version der Branchensoftware WDV ein dynamischer Workflow enthalten sein, der Grundaufgaben im Unternehmensmanagement, einem Arbeitsablaufdiagramm entsprechend, verbessert. So können einzelne Funktionen in beliebigen Programmen angesteuert werden, Dokumentenvorlagen öffnen sich an entsprechender Stelle im Prozess automatisch und Prozesse laufen schneller und effektiver ab. Anhand der zur Verfügung stehenden Unternehmenskennzahlen kann mit dem System auch die Effizienz der Arbeitsprozesse im Unternehmen eingeschätzt werden.

www.praxis-edv.de

Skizze