Wiederholungsaudit bereits zum zweiten Mal erfolgreich

Bereits zum zweiten Mal hat das Mitgliedsunternehmen Birco Baustoffwerk GmbH das Wiederholungsaudit zur Verlängerung des Gütesiegels „Sicher mit System“ bestanden.

Die Birco Baustoffwerk GmbH mit Sitz in Baden-Baden stellt in dritter Generation mit 130 Mitarbeitern Betonfertigteile her. Nach der Gründung 1927 als Kohle- und Baustoffhandel wurden bereits Anfang der 50er Jahre die ersten Abflussrinnen aus Beton für die Landwirtschaft produziert. Auf dieser Lösung basiert die Idee der befahrbaren Entwässerungsrinnen. 1965 war Birco der erste deutsche Hersteller, der eine Betonrinne mit Gitterrostabdeckung auf den Markt brachte. Das Unternehmen produziert Rinnensysteme zur Entwässerung von Oberflächen aus Beton, Stahl und PE sowie zur Ableitung von aggressiven Flüssigkeiten – und das vom Schwerlastbereich bis zur Entwässerung von Dachterrassen.

Nach Aussage der Fachkraft für Arbeitssicherheit, Herrn Baciu, ist es die größte Herausforderung, die Mitarbeiter immer wieder zu motivieren, dass sie Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz nicht aus dem Fokus zu verlieren.

Im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses wird die Gefährdungsbeurteilung regelmäßig überarbeitet. Die intensive Einbeziehung aller Vorgesetzten und Mitarbeiter in die Erstellung und Überarbeitung der Gefährdungsbeurteilung macht die Verantwortung deutlich.

Niedrige Unfallzahlen geben der Vorgehensweise recht: Diese liegen seit Jahren deutlich unter dem Durchschnitt der BG RCI. Wir gratulieren der Birco Baustoffwerk GmbH zu diesem Erfolg.

Jochen Stürtz, BG RCI

Während eines Inhouse-Führungskräfteseminars überreichte Auditor Dipl.- Ing. Stürtz von der BG RCI die Urkunde für die zweite erfolgreiche Wiederholung des Audits
Während eines Inhouse-Führungskräfteseminars, das wegen Neubesetzungen von Führungspositionen bereits des Öfteren angeboten wurde, überreichte Auditor Dipl.- Ing. Stürtz von der BG RCI die Urkunde für die zweite erfolgreiche Wiederholung des Audits