Inkraftsetzung von Unfallverhütungsvorschriften

Die Vertreterversammlung der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft hat die Inkraftsetzung des Ersten Nachtrages zur Unfallverhütungsvorschrift „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ (BGV A2) zum 1. Januar 2009 beschlossen.

Artikel 1

Die Unfallverhütungsvorschrift „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ (BGV A2) wird wie folgt geändert:

§ 7 Abs. 2 erhält folgende Fassung:

„§ 2 Abs. 3 i. V. m. Anlage 2 ist bis zum 31. Dezember 2010 gültig.“ 

Artikel 2

Dieser Nachtrag tritt am 1. Januar 2009 in Kraft. 

Langenhagen, 05.11.2008
In Vertretung Schmidt (Siegel)

Genehmigung

Der vorstehende Erste Nachtrag zur Unfallverhütungsvorschrift „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ (BGV A2) wird genehmigt. 

Bonn, 25. November 2008
Az.: IIIb1 – 36051 – 2
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Im Auftrag M. Koll (Siegel) 

Die aktualisierte Fassung der Unfallverhütungsvorschrift ist über das Internetangebot der StBG verfügbar.