Hände weg vom Handy!

Nimmt ein Autofahrer während der Fahrt sein Handy in die Hand, um vom Display eine dort gespeicherte Nummer abzulesen, liegt damit bereits eine verbotene Benutzung des Mobiltelefons vor. So lautet eine Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm (Az.: 2 Ss Owi 402/06). Der Fahrer einer Sattelzugmaschine hatte während der Fahrt sein privates Handy  zur Hand genommen, um auf diesem eine dort gespeicherte Nummer auszulesen, die er danach in das ebenfalls im Fahrzeug vorhandene dienstliche Mobiltelefon mit Freisprecheinrichtung eingeben wollte.

www.anwalt-suchservice.de

Telefon am Steuer