Flexible Absiebung: der neue Hazemag-Rollenrost

Rohmaterialien, die für weitere Verarbeitungsprozesse vorzerkleinert werden müssen, enthalten vielfach auch schon erhebliche Feinanteile, in denen häufig Feuchtigkeit und abrasive Komponenten konzentriert sind. Somit ist es sehr sinnvoll, diese Feinanteile vor dem Brecher aus dem Materialstrom abzusieben. Hierfür eignen sich in besonderer Weise Hazemag Rollenroste. Bei diesen Maschinen besteht die Siebfläche aus mehreren rotierenden Wellen, zwischen deren definierten Freiräumen das Feingut hindurchfallen kann. Auf den Wellen sind entsprechend der Trennkorngröße Scheiben aufgebracht. Die Form der Scheiben in Ellipsen- oder 3-Bogenform unterstützen den Fördervorgang und vermeiden Verklemmungen.

Aufgrund von unterschiedlichen Witterungsverhältnissen, Rohstoffvorkommen und Anforderungen an abzusiebende Korngrößen kann es für Betreiber von Brechanlagen interessant sein, einen Rollenrost mit verstellbaren Spaltweiten einzusetzen. Hazemag & EPR GmbH in Dülmen hat einen solchen hydraulisch verstellbaren Rollenrost entwickelt, gebaut und in Betrieb genommen.

Der verstellbare Rollenrost wird in zwei Abschnitte geteilt. Der 1. Abschnitt  besteht aus feststehenden Wellen mit der kleinsten vorgegebenen Spaltweite. Diese Wellen können von einem gemeinsamen Antrieb über Rollenketten oder mit Einzelantrieben über elastischen Kupplungen angetrieben werden. Dieser Bereich dient zur Vorabsiebung und zur Entlastung des verstellbaren 2. Bereichs.

Dieser 2. Abschnitt besteht aus verstellbaren Wellen mit Einzelantrieben. Die Wellen werden mit einem speziellen hydraulischen Schiebemechanismus mit gleichmäßigem Abstand zu- oder auseinander gefahren. Dieser Mechanismus gewährleistet eine absolut parallele Verstellung der Spaltweite über die Rollenrostbreite. Dadurch ist ein gleichmäßiges Trennergebnis gewährleistet. Die Drehzahl aller Antriebsmotoren ist bei Bedarf mit Frequenzumrichtern stufenlos regelbar. Die eingestellte Position der verstellbaren Wellen wird durch ein elektro-hydraulisches Verriegelungssystem gesichert. Bevor die Spaltweite der Rostwellen verändert wird, muss die Verriegelung gelöst werden. Die Einstellung des optimalen Rostspaltes erfolgt auf Knopfdruck und kann sogar während des Betriebes, allerdings ohne Materialbeladung, erfolgen. Es werden keine Werkzeuge benötigt.

Die festen und die verstellbaren Rollenrostwellen werden durch integrierte Abstreifer sauber gehalten. Dadurch ist ein störungsfreier Betrieb auch bei siebschwierigen Aufgabematerialien gewährleistet.

Der verstellbare Hazemag-Rollenrost ist für folgende Einsatzfälle konzipiert:

Je nach Feinanteil im Aufgabegut kann der Einsatz eines Rollenrostes durchaus zu einer Reduzierung der notwendigen Brechergröße führen. Auf jeden Fall reduziert der Einsatz eines Hazemag Rollenrostes Verschleiß- und Anbackungsprobleme im Brecher, wobei der Rollenrost selber unempfindlich gegenüber klebrigen Materialien ist. Ein Rollenrost trägt also vielfach zur Kostenreduzierung und Betriebssicherheit einer Brechanlage bei. Mit dem neu entwickelten, hydraulisch verstellbaren Konzept wird den Betreibern von Brechanlagen eine lukrative Alternative angeboten, die ihnen bei hoher Betriebssicherheit und einfacher Bedienbarkeit eine hohe Anpassungsfähigkeit bezüglich der Betriebsbedingungen und Markterfordernisse gewährleistet.

www.hazemag.de

Hazemag-Rollenrost mit Einzelantriebenim eingebauten Zustand
Hazemag-Rollenrost mit Einzelantriebenim eingebauten Zustand
Hydraulisch verstellbarer Rollenrost
Hydraulisch verstellbarer Rollenrost