CeMAT - Weltleitmesse für Intralogistik legt zu

CeMAT-Logo

1 100 Aussteller auf 80 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Komplettes Angebot der Intralogistik International CeMAT Forum‘ und ‚Campus Intralogistik‘ runden das Angebot ab

Mit einem jährlichen Umsatzvolumen von 836 Milliarden Euro rangiert die Logistikwirtschaft europaweit an dritter Stelle. Während die Logistik in den vergangenen Jahren im einstelligen Bereich wuchs, war die Intralogistik mit zweistelligen Wachstumsraten wesentlicher Treiber dieser Entwicklung.

Die CeMAT ist die Weltleitmesse der Intralogistik und gleichzeitig weltweit wichtigster Branchenspiegel. Vom 27. bis 31. Mai präsentiert sich die Branche erneut auf dem Messegelände in Hannover. Mit rund 1100 Ausstellern (2005: 948) auf einer Fläche von 80 000 Quadratmetern (2005: 72 400) verzeichnet die Messe gegenüber 2005 ein Wachstum von mehr als zehn Prozent und befindet sich damit auf einem ähnlich hohen Niveau wie die Branche selber.

Rund 50 Prozent der Aussteller kommen aus dem Ausland, um im Rahmen der CeMAT 2008 ihre Produktinnovationen einem internationalen Publikum zu präsentieren. Rund vier Monate vor Messebeginn haben sich bereits 150 Neuaussteller mit einer Fläche von 9000 Quadratmetern angemeldet. Zu ihnen zählen: Clark Forklifts, Deutschland, Gottwald Cranes, Deutschland, Nissan Forklift Europe, Niederlande, Long Yan Tong Li Forklift Perts & Attachment, China, KITO Corporation, Japan, ProLogis, Deutschland, SEW-Eurodrive, Deutschland, sowie arvato systems technologies, Deutschland.

Ausstellungsschwerpunkte

Flurförderzeuge, Gabelstapler sowie Zubehör für die gesamte Fördertechnik bilden die größten Ausstellungsbereiche der CeMAT. Annähernd alle führenden Aussteller aus diesen Bereichen werden dabei sein. Neben der Schaffung dezentraler Informationstechnologien für Stapler und deren zunehmender Funktion als zentraler Schnittstelle zwischen logistischen Systemelementen ist der Trend zu Produkten mit noch höherer Umweltverträglichkeit sicherlich eines der Kernthemen, wenn es um die aktuellen Entwicklungen auf dem Markt für Flurförderzeuge geht. Sparsame Hybridantriebe, schadstoffarme Motoren sowie wartungsarme und verschleißreduzierte Technik werden bei fast allen Anbietern zu sehen sein.

Intensiv diskutiert wird in der Intralogistik derzeit das Thema WLAN. Die drahtlose Kommunikation wird in der Logistik vor allem dazu genutzt, die relevanten Informationen zum mobilen Arbeitsplatz im Lager zu bringen. Durch die Erfassung vor Ort lassen sich beispielsweise Daten über Lagerbestände und Lagerorte per WLAN korrekt weitergeben, die im Einsatz befindlichen Flurförderzeuge können drahtlos angefunkt und in die Prozessabläufe eingebunden werden.

International CeMAT Forum und Forum für Lagertechnik

Die Deutsche Messe Hannover veranstaltet gemeinsam mit Partnern ein hochkarätiges Vortragsforum in der Halle 12. Auf einer festen Forumsfläche werden täglich wechselnde Vorträge aus unterschiedlichen Branchen gehalten. Referenten präsentieren zum Beispiel Best-practice-Beispiele aus dem Chemie- und Pharmasektor, informieren über neueste Entwicklungen der Logistik in Osteuropa oder zeigen anwenderbezogene Lösungen aus dem Bereich Hafenlogistik. Am Messefreitag, 30. Mai, findet der 6. Logistics Network Congress im Rahmen des International CeMAT Forums statt. Das komplette Programm wird Anfang April im Internet veröffentlicht. Alle Vorträge werden deutsch/englisch simultan übersetzt.

www.cemat.de

Fachbesucher aus aller Welt kommen zur CeMAT und informieren sich am Messeplatz Hannover über Neuentwicklungen im Bereich Logistik, Materialhandling und Intralogistik
Fachbesucher aus aller Welt kommen zur CeMAT und informieren sich am Messeplatz Hannover über Neuentwicklungen im Bereich Logistik, Materialhandling und Intralogistik