Großtagebau Kamsdorf und TBG Transportbeton Zwickau: Gütesiegel „Sicher mit System“ erfolgreich verteidigt

Gütesiegel 2009

Die Unternehmen Großtagebau Kamsdorf GmbH und TBG Transportbeton Zwickau GmbH & Co. KG  gehörten im Jahr 2002 zu den ersten Unternehmen, welche das Gütesiegel „Sicher mit System“ der Steinbruchs-Berufsgenossenschaft erworben haben. Da deren Gültigkeitsdauer in diesem Jahr abliefen, beantragten beide Unternehmen die Verlängerung der Gültigkeitsdauer des Gütesiegels.

Entsprechend den bestehenden Verfahrensgrundsätzen wurde das Organisationssystem des Arbeitsschutzes der Unternehmen erneut begutachtet. Die Schwerpunkte bei der Begutachtung lagen dabei auf der Umsetzung von Hinweisen zu Verbesserung des Arbeitsschutzmanagementsystems aus dem jeweiligen Erst-Audit, der Berücksichtigung personeller und struktureller Veränderungen in den Unternehmen und deren Berücksichtigung im Arbeitsschutzmanagementsystem, der kontinuierlichen Umsetzung arbeitsschutzrelevanter Verfahrensweisen, der Einführung von Verfahren zur eigenständigen Bewertung des betrieblichen Arbeitsschutzmanagementsystems.

Insbesondere die eigenständige Bewertung des betrieblichen Arbeitsschutzmanagementsystems bereitete nicht nur den zu begutachtenden Unternehmen, sondern insgesamt allen kleineren Unternehmen Schwierigkeiten. Vielfach werden für die Untersuchung der Wirksamkeit des innerbetrieblichen Arbeitsschutzsystems ausschließlich Unfallhäufigkeiten herangezogen. Aus der allgemeinen Tatsache, dass sich in Unternehmen mit wenig Mitarbeitern Unfälle seltener ereignen als in Großbetrieben mit vielen Mitarbeitern, werden oft falsche Schlussfolgerungen gezogen und das betriebliche Arbeitsschutzmanagementsystem als lückenlos und wirksam eingeschätzt.

In kleineren Unternehmen besteht die Möglichkeit, entsprechende Schlussfolgerungen aus „harten Bewertungsfaktoren“, zum Beispiel: Eintragungen im Verbandsbuch oder Anzahl von Mängeln bei Begehungen sowie aus „weichen Bewertungsfaktoren“, wie Ordnung und Sauberkeit, Kenntnis und Beachtung von Betriebsanweisungen oder Mitarbeiterbefragungen zu ziehen.

Beide Unternehmen konnten den Prüfungskriterien für das Gütesiegel „Sicher mit System“ gerecht werden. Im Rahmen jeweils kleiner Belegschaftsversammlungen wurden den Geschäftsführern beider Mitgliedsunternehmen die Urkunden zum Gütesiegel „Sicher mit System“ überreicht.

Die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft wünscht beiden Unternehmen weiterhin viel Erfolg auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes.

Dr.-Ing. Bernd Schneider

Übergabe des Gütesiegels „Sicher mit System“ an die Großtagebau Kamsdorf GmbH.
Übergabe des Gütesiegels „Sicher mit System“ an die Großtagebau Kamsdorf GmbH.
Übergabe des Gütesiegels „Sicher mit System“ an die TBG Transportbeton Zwickau GmbH & Co. KG.
Übergabe des Gütesiegels „Sicher mit System“ an die TBG Transportbeton Zwickau GmbH & Co. KG.

Das Gütesiegel „Sicher mit System“

Die Steinbruchs-Berufsgenossenschaft verleiht seit 2002 das Gütesiegel „Sicher mit System“ an Mitgliedsunternehmen, die ein nachweisbar funktionierendes Sicherheits- und Gesundheitsschutzmanagement vorweisen können.

Die Großtagebau Kamsdorf GmbH gehörte damals zu den ersten 10 Unternehmen in Deutschland, die dieses Gütesiegel zuerkannt bekamen. Nach Ablauf der Geltungsdauer im September 2006 beantragte der Steinbruchbetrieb aus Thüringen die Verlängerung des Gütesiegels über ein Re-Audit.

In der Konzernphilosophie spielen die Arbeitssicherheit und der Gesundheitsschutz der Mitarbeiter eine ganz besondere Rolle, so dass sich der Erfolg der Tochtergesellschaft gut einreiht in die Zielstellungen des Unternehmens. Die Großtagebau Kamsdorf GmbH beschäftigte 2006 bis zu 27 Mitarbeiter und arbeitet seit August 2004 unfallfrei.

Das Unternehmen gewinnt in seinem Steinbruch Dolomit, Kalkstein, Grauwacke und Tonschiefer. Diese Mineralien werden aufbereitet zu Düngekalk für die Landwirtschaft, Straßenbaustoffen, Zuschlagstoffen für Betonmischwerke und Ziegelwerke. Im Rahmen der Rekultivierung wird der Tagebau mit unbelasteten Erdstoffen und Bauschutt verfüllt.