Hans G. Hauri erhielt Gütesiegel

Gütesiegel 2009

Am 5. September 2006 wurde der Firma Hans G. Hauri Mineralstoffwerk durch die Auditoren Dipl.- Ing. Jochen Stürtz und Dr. Wolfgang Jäger das Zertifikat für das Gütesiegel „Sicher mit System“ überreicht. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde gratulierte Stürtz der ganzen Belegschaft. Mit dem Gütesiegel „Sicher mit System“ wird bescheinigt, dass der Arbeits - und Gesundheitsschutz bei der Firma Hans G. Hauri einen hohen Stellenwert hat und auch im täglichen Routinebetrieb gelebt wird. Ein Indiz dafür ist, dass für die Firma, die 72 Mitarbeiter zählt, mehrere Fachkräfte für Arbeitssicherheit tätig sind.

Hans G. Hauri hat 1964 den im Jahr 1914 eröffneten Phonolithsteinbruch im Kaiserstuhl übernommen. Wurde der „Klangstein“ (Phonolith) vorher nur für Schotter und Wasserbausteine verwendet, setzte danach eine deutlich bessere Ausnutzung der Ressourcen des Phonolith ein. Heute werden hochwertige Produkte für viele Märkte erzeugt. Neben der Glasindustrie ist die Medizin als Abnehmer zu erwähnen, die den Phonolith als Naturfango und für medizinische Füllstoffe verwendet. Aber auch in der Rauchgasreinigung, in der Wasseraufbereitung, in der Landwirtschaft wie auch in der Baustoffindustrie wird der Phonolith eingesetzt. Diese breite Produktbasis wie auch die auf mehrere Jahrzehnte ausgelegte Rohstoffsicherung sichert die Zukunft des Unternehmens ebenso wie das jetzt verliehene Gütesiegel.

Damit hat die Firma Hans G. Hauri bewiesen, dass nicht das Material, sondern auch die Mitarbeiter als Menschen im Mittelpunkt stehen und einen wesentlichen Teil der Zukunftssicherung bedeuten. Hauri betonte, dass er die Verleihung des Gütesiegels „Sicher mit System“ nicht als Endpunkt eines Prozesses sieht, sondern als Ansporn für eine weitere kontinuierliche Verbesserung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Die StBG gratuliert zu dem Erreichten und wünscht weiterhin viel Erfolg.

Dipl.Ing. Jochen Stürtz, StBG

Hans H. Hauri (Mitte) präsentiert die verliehene Gütesiegel-Urkunde.
Hans H. Hauri (Mitte) präsentiert die verliehene Gütesiegel-Urkunde.