ALC-ST: Betonstahl-Kupplung mit Grip.

Betomax stellt ein neues Kupplungssystem für Betonstahl BSt 500/420 vor: Die ALC-ST-Kupplung ist ein schnelles und einfaches Verfahren, Betonstähle vom Stabdurchmesser 10 bis 40 mm mit hundertprozentiger Kraftübertragung zu verbinden. Entscheidend ist, dass die zu koppelnden Betonstahlenden weder durch Stauchen und Gewindeschneiden noch durch Aufpressen von Muffen vorbereitet werden müssen. Zu den typischen Einsatzgebieten zählen Bewehrungsanschlüsse in Bodenplatten, Decken, Wänden, Stützen und Konsolen. Selbstverständlich ist die zugelassene Kupplung für statische und dynamische Zug- und Druckbelastungen ausgelegt.

Die Anwendung ist denkbar einfach. Die Kupplung wird über das zu stoßende Betonstahlende aufgeschoben. Der mittig angeordnete Bolzen in der Kupplung gewährleistet einen zentriert-definierten Einschub der Bewehrungsstäbe von beiden Seiten. Beim Festziehen der Scherschrauben drücken sich die Spitzen in den Betonstahl.

Auf diese Weise wird die selbstregulierende Klemmwirkung des Betonstahles im keilovalen Inneren erzielt. Ist ein durch die Schaftgeometrie konstruktiv vorgegebenes Drehmoment erreicht, scheren die Köpfe der Schrauben bündig zur Muffenoberseite ab. Damit ist der sachgerechte Einbau sichergestellt. Über die visuelle Prüfung kann jederzeit der aktuelle Einbauzustand kontrolliert werden.

Für Einsätze mit erhöhten Korrosionsschutzanforderungen kann die ALC-ST-Kupplung mit einem speziellen Korrosionsschutzmittel gemäß Zulassung ausgefüllt werden. Zu diesem Zweck wird nach erfolgter Montage dieses Mittel in die Kupplung eingebracht.

www.betomax.de

ALC-ST-Kupplung von Betomax
ALC-ST-Kupplung von Betomax