www.steine-und-erden.net > 2006 > Ausgabe 1/06 > Michelin: Gefälschte Reifen bedrohen Verkehrssicherheit

[Die Industrie der Steine + Erden]






Michelin: Gefälschte Reifen bedrohen Verkehrssicherheit

In Europa sind gefährliche Fälschungen von Michelin Lkw-Reifen aufgetaucht Die minderwertigen Reifen stammen aus dem asiatischen Raum und imitieren das Originalprofil bekannter Michelin Nutzfahrzeugreifen. Aufbau und Leistungsdaten der Plagiate entsprechen jedoch in keiner Weise dem hohen Michelin Qualitätsstandard. Besonders Haftung und Haltbarkeit der gefälschten Reifen sind so mangelhaft, dass Michelin die Käufer vor dem Einsatz im Straßenverkehr warnt.

Sicherheit genießt bei Michelin oberste Priorität. Aus diesem Grund geht der Reifenhersteller rigoros gegen die Fälscher und ihre Vertriebswege vor und hat einen umfangreichen Maßnahmenkatalog ausgearbeitet:

  • Über 5.000 europäische Händler wurden über die Risiken der Imitate informiert
  • Gegen jeden, der gegen das Fälschungsverbot verstößt, werden rechtliche Schritte einleiten. Gegen einen Händler, der asiatische Plagiate verkauft hat, wurde bereits das Verfahren eröffnet,
  • Michelin hat Vertreter der EU über die Gefahren der Produktpiraterie informiert und plant Aktivitäten zum Schutz der Verkehrsteilnehmer und Reifenkäufer.




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/06 | Zurück zu unserer Homepage