www.steine-und-erden.net > 2006 > Ausgabe 1/06 > MTS Förderbandwaage EBW 10

[Die Industrie der Steine + Erden]






MTS Förderbandwaage EBW 10

Zum universellen Einsatz in fast jeder Bandkonstruktion

Die MTS-Bandwaage besteht aus einem sehr robusten, galvanisch verzinkten Rahmen aus Winkelstahlprofil. Die modulare Bauweise der Bandwaage ermöglicht dem Anwender den universellen Einsatz in fast jeder Bandkonstruktion. Konstruktiv wurde großen Wert auf einen einfachen mechanischen Aufbau sowie auf einen hohen Schutz und Sicherheit des Messaufnehmers gelegt.

Die geringe Einbautiefe lässt den Einsatz auch in Bandkonstruktionen mit geringem Abstand zwischen Ober- und Untergurt zu. Die Tragholme der Waage lassen sich einfach mittels Schraubverbindung montieren. Durch Tausch der Holme kann die MTS-Bandwaage schnell auch auf andere Bandbreiten anpasst werden.

Die Funktionsweise: Der Materialstrom, der kontinuierlich gefördert wird, hat eine Druckbelastung auf die Tragstationen und die Transportrollen des Bandes zur Folge.

Die Gewichtsbelastung auf der Messstation der Bandwaage wird als Gewichtswert von der DMS-Wägezelle gemessen und vom nachgeschalteten Wiegecontroler ausgewertet. Gleichzeitig wird über das auf dem Untergurt mitlaufende Messrad die aktuelle Bandgeschwindigkeit aufgenommen. Das Materialgewicht und die Geschwindigkeit des Fördergurtes ergeben als Ergebnis die Förderleistung in Tonnen pro Stunde. www.mts-systems.de


Förderbandwaage EBW 10   Auswerte-Einheit der Bandwaage
Förderbandwaage EBW 10   Auswerte-Einheit der Bandwaage




Inhaltsverzeichnis Ausgabe 1/06 | Zurück zu unserer Homepage